1 3 Stimmen

Linux/Ubuntu: Terminal-Befehl als Root ausführen

Frage von Gast | 13.01.2014 um 21:34 Uhr

Ich bin noch nicht sehr lange Nutzer von einem Linuxrechner mit Ubuntu-System. Ich bin gerade erst auf dem Wissensstand, dass ich froh bin überhaupt schon die Eingabeaufforderung bzw das Terminal von Linux öffnen zu können.

Leider scheiterte die Eingabe eines Befehls (den ich im Internet gefunden habe) an der Fehlermeldung "only root can do that". Man muss also offensichtlich als Root angemeldet sein oder den Befehl irgendwie als Root ausführen, um hier weiter zu kommen. 

Kann mir jemand sagen, wie das geht?

AntwortenPositivNegativ

Stefan Trost

Profil anzeigen | Nachricht
Avatar
1Beste Antwort
1 Stimme

Man sollte sich nicht permanent als Root anmelden. Besser ist es, nur einzelne Befehle temporär mit Administrator-Rechten auszuführen.

Dafür ist es ausreichend, dem gewünschten Befehl "sudo" voranzustellen:

sudo mv /file.txt ~/file.txt

Also einfach "sudo" ins Terminal schreiben und anschließend den Befehl, den du ausführen möchtest. Du wirst daraufhin dein Passwort eingeben müssen. Ist das Passwort korrekt, wird der Befehl ausgeführt.
14.01.2014 um 18:40 Uhr

AntwortenPositiv Negativ
Antworten

Ähnliche Themen

Wichtiger Hinweis

Die Beiträge auf askingbox.de sind Beiträge von Nutzern und sollen keine professionelle Beratung ersetzen. Sie werden nicht von Unabhängigen geprüft und spiegeln nicht zwingend die Meinung von askingbox.de wieder. Mehr erfahren.

Jetzt mitmachen

Stellen Sie Ihre eigene Frage oder schreiben Sie Ihren eigenen Artikel auf askingbox.de. So gehts.