00 Stimmen

Kann es einer gefangenen und gequälten Person etwas bringen zu wissen warum?

Frage von Divers | 07.05.2021 um 16:55

Ich denke viele Fragen sich irgendwann, wenn das Leid zu deutlich geworden ist, warum ihnen das passiert. Einige werden sich fragen, warum sie überhaupt so existieren müssen. Und manche davon, können sich letzteres erklären, aber die Antworten die sie fanden, ändern nichts an ihrer erlittenen Vergangenheit und zu erleidenden Gegenwart / Zukunft.

Das ist zumindest meine Erfahrung. Ich habe oft nach dem Lebenssinn gefragt und bald festgestellt, dass ich immer nach Rechtfertigungen des Leides gesucht habe. Vielleicht um durchzuhalten. Ich habe Antworten finden können, aber an meinem gefangenen und gequälten Zustand ändert sich nichts. Manchmal vergesse ich die Antworten um mich erneut naiv zu fragen, warum ich bloß geboren bin und warum ich bloß so leben muss. Mich macht das Leben wie es ist nur kränker, ärmer und trauriger. Und ich kann mich auch mit Antworten auf die Fragen, nicht befreien und keinen Schmerzfreien Zustand erreichen. Selten habe ich ein erleichtertes Gefühl die Antworten zu kennen. Ich bezieh aus dem Wissen selten sogar Stärke, aber es hält nicht sehr lange an, weil ich mich trotzdem nicht befreien kann und auch sonst niemand.

Ich konnte oder musste immer zusehen dabei, wie mir und meinesgleichen Schaden zugefügt wird. Das geht bis heute so und nimmt kein Ende solang ich lebe. Das einzige was mir übrig bleibt oder noch geblieben ist, ist die Hoffnungauf einen baldigen und schmerzfreien Sterbeprozess und nie mehr existieren zu müssen.

Ich will nie wieder von neu Wissen sammeln, nur um zu erkennen, dass mir trotzdem die Hände gebunden sind und Folter mir droht.

Es ist einfach scheiße zu leben. Ich wünschte, jemand hätte das verhindert.

AntwortenPositivNegativ
Avatar
00 Stimmen

Manchmal kann es besser sein, sich weniger Gedanken zu machen. Ich verstehe zwar, dass du diese Gedanken hast und sie sind auch für einen Außenstehenden wie für mich nachvollziehbar, aber sie bringen dich kein Stückchen weiter und machen dich nur mit jedem Gedanken unglücklicher.

Allein dass du schreibst, dass dich zusätzlich noch unglücklicher macht, wenn du siehst, was anderen widerfährt. Mit diesen anderen hast du überhaupt nichts zu tun. Du bist nicht verantwortlich für sie und das Leid, was diesen Menschen zuteil wird, ist zwar nicht schön, aber es tangiert dich nicht. Daher macht es aus seiner Position überhaupt keinen Sinn, sich dadurch noch tiefer unterziehen zu lassen.
08.05.2021 um 03:35

AntwortenPositiv Negativ
Antworten

Ähnliche Themen

Wichtiger Hinweis

Bitte beachten Sie: Die Beiträge auf askingbox.de sind Beiträge von Nutzern und sollen keine professionelle Beratung ersetzen. Sie werden nicht von Unabhängigen geprüft und spiegeln nicht zwingend die Meinung von askingbox.de wieder. Mehr erfahren.

Jetzt mitmachen

Stellen Sie Ihre eigene Frage oder schreiben Sie Ihren eigenen Artikel auf askingbox.de. So gehts.