17 21 Stimmen

Wieso dürfen Männer keine High Heels tragen?

Frage von Gast | 26.10.2013 um 19:34 Uhr

Angeblich leben wir in einer aufgeklärten und emanzipierten Welt. Soweit die Theorie. Dennoch gibt uns die Gesellschaft noch einige mir unerklärliche Tabus vor: Während für Frauen Männerklamotten wie Hosen, Anzug, Turnschuhe oder Krawatte schon längst salonfähig geworden sind und keiner sich wundert, wenn Frau so etwas trägt, sind die Reaktionen auf der Seite der Männer alles andere als freundlich.

Sobald sich ein Mann nur ansatzweise in Richtung weiblicher Garderobe nähert, sind ihm die Buh-Rufe und Beschimpfungen von allen Seiten gewiss.

An High Heels oder ähnliche Kleidung ist gar nicht erst zu denken! Sofort wird der betreffende Mann als schwul abgestempelt und bekommt von allen Seiten auf den Deckel. Wieso aber darf dann eine Frau weite Klamotten oder Männer-Anzüge tragen und niemand beschimpft sie als lesbisch? Ich verstehe das nicht. Kann mir das jemand erklären?

AntwortenPositivNegativDatumStimmen
2121 Stimmen

Ehrlich gesagt habe ich auch keine Ahnung, wieso dem so ist. Wir wissen, dass es keine Gleichberechtigung gibt, also wieso in diesem Thema? Frauen dürfen alles, Männer nichts.

Die Ironie an der Geschichte ist, dass die ersten High Heels und hohen Schuhe von Männern getragen wurden. Die Gesellschaft erwartet ja gerade von Männern, dass sie groß zu sein haben. Also wäre es doch eigentlich logisch, dass Männer die hohen Schuhe tragen und die Frauen klein bleiben. Also genau umgekehrt.

Vielleicht haben die Frauen einfach Angst, dass jemand in ihre Domäne eindringt. Schließlich können Frauen ja immer so schön über die Schmerzen in den hohen Schulen klagen und Mitleid bekommen. Was wäre wenn plötzlich ein Mann auftaucht und sagt, dass es diese Schmerzen gar nicht gibt?
28.10.2013 um 15:28 Uhr

AntwortenPositiv Negativ
4547 Stimmen

Ja warum sollen Männer keine Absatzschuhe tragen dürfen?

Die Herrenmodelle finde ich langweilig und eintönig...

Also Männer traut euch!!!
21.11.2013 um 09:13 Uhr

AntwortenPositiv Negativ
2125 Stimmen

Ich verstehe ehrlich gesagt auch nicht, warum sich Frauen überall nach Herzenslust bedienen dürfen, Männer aber im Gegenzug aber nichtmal dran denken dürfen.

Eine Frau darf in unserer westlichen Hemisphäre ungescholten jegliches modisches Verbrechen begehen! - Aber wehe ein Mann zieht mal etwas anderes an, als ihm die altbackenen Geschlechterrollen erlauben... - Der wird förmlich gesteinigt!

Hallo? - Emanzipation ist keine Einbahnstraße!!!

Frauenrechte sind gut und wichtig! - Und richtig!
Aber wer "A" sagt, muss auch "B" sagen können...

Wenn die weibliche Spezies vermutet, sie könne sich einfach alles von den Männern nehmen, aber im Gegenzug müsse Sie nichts eigenes "preisgeben", dann haben sich die Frauen aber gewaltig geschnitten!

Auch wenn Männer in Stöckelschuhen, Röcken, Nylons, Ballerinas, Blusen, Dessous, Korsetts - oder was auch immer - für uns im Moment etwas ungewohnt wirken, wir werden uns daran gewöhnen (müssen).

Wir haben uns schließlich auch an Frauen in Hosen, Turnschuhen, Nadelstreifenanzügen, mit Krawatte oder mit Boxershorts (mit Eingriff !) gewöhnt...

Männer, traut euch aus eurem stillen Kämmerlein !
Mann oder Memme!
21.11.2013 um 22:44 Uhr

AntwortenPositiv Negativ
2626 Stimmen

Ich sehe das genauso, ich bin zwar erst 14 und ein Junge, aber ich trage auch schon für mein Leben gern High Heels, Balarinas und Strumpfhosen. An Frauen in Hosen hat man sich auch erst gewöhnen müssen, und so wird es bei Männern in High heels auch sein.
23.06.2014 um 19:08 Uhr

Positiv Negativ
44 Stimmen

Es ist einfacher gesagt als getan...ich trage sie so gerne die Heels und Stiefel auch die Leggings dazu und den Rock...aber akzeptiert wird es nicht...meine Ehe ging sogar deswegen zu bruch weil ich schwul sei...also trägt man es zu Hause
01.09.2017 um 21:19 Uhr

Positiv Negativ
35 Stimmen

Recht habt ihr ja in allem was ihr sagt. Und ich empfinde es auch als ungerecht dass Frau tragen darf was sie will, aber Mann nicht. Aber welcher Mann will auf der Straße alle 2 Minuten aufs schlimmste fertig gemacht und angemacht werden, nur weil er hohe Schuhe trägt?

Ich habe selbst einmal die Erfahrung gemacht. Ich bin ein Mann und wollte schon immer mal hohe Schuhe ausprobieren. Letztes Jahr an Karneval habe ich die Gelegenheit dann ergriffen und es einfach gemacht. Und obwohl Karneval war, wurde ich überall angefeindet und als schwule Schwuchtel bezeichnet.

Wieso sollte Mann sich diesen Anfeindungen aussetzen? Ich denke es gibt viele Männer die hohe Schuhe toll finden und auch selber tragen würden, aber aus den Gründen bleiben Sie damit für immer in ihren vier Wänden. Denn wie soll schon so ein gesellschaftlicher Wandel vollzogen werden wo doch heute keiner mehr dem Mumm hat?
22.11.2013 um 04:30 Uhr

AntwortenPositiv Negativ
99 Stimmen

Wieso sich ein Mann solchen, vor Dir beschriebenen, Anfeindungen aussetzen sollte?

-a- weil man(n) für seine Ansichten kämpfen sollte (und muss)
-b- wenn die Suffragetten so gedacht hätten, hätten sich die Frauen auch nie emanzipiert (soweit man davon sprechen kann, denn heute nimmt sich die Frau alle Rechte, der Mann ist aber -noch- weit davon entfernt)
-c- wer nicht kämpft, kann auch nicht klagen
-d- habe ich derartige Anfeindungen bisher immer übergangen. Ich trage ständig Absätze in 5cm.
-e- weil es keinen Grund gibt, sich nur auf klobige, flache Schuhe zu beschränken, nur die Schuhindustrie hat sich noch nicht auf Männer eingestellt, die auch mal schöne Schuhe, mit Absatz, tragen wollen
-f- weil Schuhe mit Absatz einst für den MANN erfunden wurden, damit reitet es sich nämlich besser, als mit "Flachtretern".

Es müssen keine Pfennigabsätze sein oder 12cm Heels, das bleibt jedem überlassen, aber schöne Schuhe mit Absatz sind für ALLE.
22.11.2013 um 10:18 Uhr

Positiv Negativ

Laura89

Profil anzeigen | Nachricht
Avatar
24 Stimmen

Aber wieso ist es eigentlich so in unser Gesellschaft, dass Frauen alles anziehen dürfen und Männer nicht?

Zu möglichen Ursachen hat noch niemand etwas gesagt, nur dass sich die armen Männer trauen sollen. Wenn man krank ist sollte man doch auch vor der Behandlung wissen, was überhaupt die Ursache ist, um richtig handeln zu können.
22.11.2013 um 18:52 Uhr

AntwortenPositiv Negativ
77 Stimmen

Die Ursache, das die meisten Männer sich vor "femininer Kleidung" scheuen, ist bereits benannt - Die ständigen Anfeindungen der anderen Zeitgenossen (Schwuchtel, Tunte,...).

Unsere Welt muss definitv offener und toleranter werden!

Je mehr Männer ihre "Rechte" in Anspruch nehmen, desto schneller wird die Gesellschaft es als "normal" wahrnehmen.
22.11.2013 um 20:40 Uhr

Positiv Negativ

Laura89

Profil anzeigen | Nachricht
Avatar
77 Stimmen

Nein, nein. Ich meinte ja nicht wieso die Männer es nicht machen, die Gründe sind mir ja klar und die wurden ja auch genannt.

Ich meinte wieso unsere Gesellschaft so ist. Wo die Wurzeln davon liegen dass die Leute auf der Straße sagen: "Wow, da ist eine Frau in Männerklamotten, das muss eine Karrierefrau sein" versus "Ihhh, da ist ein Mann mit Frauenklamotten".

Wenn es "normal" wäre, würde ja keiner was sagen. Aber wieso empfindet die Gesellschaft das eine als "normal", das andere als "unnormal".

Mich persönlich stört einfach an der Diskussion, dass zwar alle immer sagen: "Männer macht es einfach" aber keiner hinterfragt wie es überhaupt zu diesen Werten kommt. Denn wenn diese Werte nicht wären, würde niemand angefeindet und es gäbe die ganze Diskussion gar nicht. Denn es gibt ja auch keine Diskussion darüber ob Frauen zum Beispiel Jeans tragen dürfen oder ähnliches. Das ist einfach "normal" und daher gar nicht der Rede wert.
23.11.2013 um 00:19 Uhr

Positiv Negativ
99 Stimmen

Die Ursache liebe Laura ist, dass Männer waren über die letzten Jahrzehnte immer das starke Geschlecht, wo Frauen eher unterdrückt wurden. Eine Frau war also damals schwach, ein Mann war damals schon stark.

Wenn eine Frau also nun männliche Kleidung trägt, dann ändert sie ihr Bild in die Richtung Stärke. Das mag dann zwar auch vielen Männern nicht passen, aber da Frauen sich über viele Jahrhunderte das Ansehen von Stärke gewünscht hatten, stehen sich Frauen zumindest selbst nicht im Wegen, d.h. Männer sind eher gegen männliche Kleidung an der Frau (auch wenn sie es nicht zugeben), aber Frauen sind in den meisten Fällen sicher dafür .... also ungefähr Einstand.

Wenn ein Mann sich dagegen der weiblichen Kleidung bedient, dann ändert er sein Bild in die Richtung Schwäche, weil weibliche Kleidung mehr Esthetik hervorbringt und weniger das Rauhe im Mann. Ein Mann wirkt damit weniger ungehobelt und damit generiert ein ein schwächeres Bild von sich, was die Frau an seiner Seit natürlich nicht mag. Da der Mann selbst nicht als schwächer gelten möchte (weil er seit Jahrtausenden immer als stark galt), steht er sich selbst im Weg und ist damit selbst im Zweifel. D.h. Frauen sind was weibliche Kleidung am Mann angeht in den meisten Fällen dagegen, weil sie einen 'starken' Mann als Vorzeigeobjekt an ihrer Seite haben wollen und Männer die ja sicherlich nicht ihr Bild von ';stark' in 'schwach' ändern wollen, sind auch nicht wirklich dafür ... das heisst die Quoto für weibliche Kleidung am Mann sinkt damit auf näherungsweise Null.

Ursache ist also der Mann selbst, da er zu Feige ist 'Schwäche' zu zeigen, um damit wahre Stärke zu beweisen.

Ich weiss wovon ich rede, weil ich als 40jähriger selbst seit über 2 Jahrzehnten hin und wieder auch in der Öffentlichkeit selbstbewusst High Heels oder zumindest Schuhe mit Absätzen >5m trage und seit etlichen Jahren in diversen Foren das Gejammer und die Selbstbemitleidung der Männer ertragen muß, wo Männer keine Stärke beweisen, sondern durch das offenkundige Jammern erst Recht eine 'Schwäche' in deren Köpfe und auch der anderen Köpfe manifestiert. 

Wenn der Mann bereit ist, Schwäche als positiv zu Werten, dann wird sich auch ganz automatisch die Modewelt des Mannes entsprechend ändern ... aber solange das nicht stattfindet wird die Mode der Männer immer rauher und einheitlich gefühlsloser (bleiben).

Sixth_Sense
25.11.2013 um 22:38 Uhr

Positiv Negativ

Laura89

Profil anzeigen | Nachricht
Avatar
33 Stimmen

Danke, wirklich gut erklärt. Klingt sehr plausibel.

Krass, dass du schon so lange mit High Heels herum rennst.

Darf ich fragen ob du verheiratet bist und was deine Frau/Freundin dazu sagt oder wie du ihr das überhaupt beigebracht hast? Oder weiß die nichts von deiner Vorliebe?
26.11.2013 um 01:34 Uhr

Positiv Negativ
33 Stimmen

Ja ich bin bzw. eigentlich muss ich schon fast schreiben ich war verheiratet. Aber ihrer Meinung nach hat unsere Beziehung keine Existensberechtigung mehr. Zudem hatte sie mich auch schon einige Male innerhalb von ihr entfachten Streitereien als Schwuchtel bezeichnet, obwohl ich mit einer Schwuchtel absolut nichts gemein habe, denn diese ziehen meines Wissens nach keine High Heels an, es sei denn das sie Travestie aufführen. Ich bin und bleibe ein Mann und gebe mich auch entsprechend, genauso wie eine Frau auch normal und selbstbewusst eine Hose trägt.

Ich hatte sie, meine Frau, meine Freundin oder wie ich sie auch immer schimpfen soll damals im Internet kennengelernt und gleich von Anfang an reinen Wein eingeschenkt. Anfangs war sie unheimlich begeistert und hatte mich sogar selbst stets motiviert, so zu bleiben wie ich bin. Irgendwann hatte sie aber realisiert, daß ich auf High Heels besser laufen kann als sie und sie mit ihren Freundinen sich zwar über die Länge meines Sch.... unterhalten kann, aber unmöglich den Mut aufbringen kann mit ihnen darüber zu sprechen, daß ich mir, wie schon seit Jahrzehnten die Frauen, die Freiheit nehme auch mal Kleidung zu tragen, die heute in der Gesellschaft eher dem anderen Geschlecht zugesprochen wird ... und das sind High Heels oder Schuhe mit etwas geringerer Absatzhöhe.

Sofern ich den Mut und die Kraft noch einmal aufbringe eine Beziehung neu aufzubauen, würde ich selbstverständlich auch heute noch meiner Freundin/Frau gleich von vornherein reinen Wein einschenken und wer weiß vielleicht finde ich ja tatsächlich mal eine Frau, die auch nach mehreren Jahren immer noch kein Problem damit hat, dass ich gerne mal High Heels trage, und mich sogar dafür liebt, dass ich so emanizipiert bin und es für mich in der Beziehung und auch sonst kaum strikte Rollentrennungen gibt.

Und bist du verheiratet oder hast einen Freund, der Dir erlaubt eine solche Frage hier zu posten? Oder bist du womöglich ebenfalls ein High-Heels-tragender Mann der hierüber die Gesellschaft abklopfen möchte?

Sixth_Sense
09.12.2013 um 21:50 Uhr

Positiv Negativ

Laura89

Profil anzeigen | Nachricht
Avatar
66 Stimmen

Haha, nein, ich bin kein Mann. Wieso sollte ich mich dann Laura nennen? Ich finde das ganze Thema hier nur interessant. Und zum Heiraten bin ich wohl doch noch etwas zu jung...

Alle meine bisherigen Freunde waren in der Tat sehr große Freunde von High Heels, ich werde ganz anders behandelt, wenn ich sie trage. Aber dass sie selber auch hohe Schuhe tragen habe ich bisher noch nicht mitbekommen. Vielleicht machen Sie es ja auch heimlich, fände ich interessant solch ein Geheimnis.

Echt krass dass es anscheinend nicht möglich ist einmal eine Frau zu finden, die das in Ordnung findet... Gibt es nicht vielleicht sogar Frauen die genau das toll finden? Und sich vielleicht so einen Mann wünschen?
09.12.2013 um 23:45 Uhr

Positiv Negativ
33 Stimmen

Ein weiblicher Name sagt im Internet gar nichts darüber aus, ob jemand vom Geschlecht in der tat weiblich ist.
Aber schade, dass du zu jung bist, denn sonst hätte ich Dich gerne mal näher kennengelernt.

Ich denke, wenn es tatsächlich mehr Herren gibt, die auch selbst High Heels für sich kaufen und auch mal tragen, dann werden die meisten es sehr heimlich tun. Denn ich selbst habe leider bisher nur extrem wenige in der Öffentlichkeit entdeckt ... zumindest hier in Bayern.

Möglich ist es schon eine Frau zu finden die es in Ordnung findet das der Partner auch mal gerne High Heels trägt. Denn ich selbst habe schon zwei Beziehungen hinter mir, die es anfangs richtig toll fanden (vielleicht gaben sie es auch nur vor, um schnellstmöglich eine Heirat hervorzurufen). Aber nach ein paar Jahren als ich sie genügend unterstützt habe und sie anfingen ihre Karriere in den Vordergrund zu schieben, schwand das Interesse für der Erhalt der Beziehung mehr und mehr und High Heels am Partner wurden plötzlich zum Problem ... ich schreibe hier nicht von einem Zeitfenster von wenigen Tagen, sondern von etwa jeweils 4 Jahren ... daher zweifel ich momentan auch ganz massiv an der Loyalität Frau.

Sixth_Sense
11.12.2013 um 23:35 Uhr

Positiv Negativ
11 Stimme

Weil Frauen mutiger sind und alles ausprobieren was ihnen in den Sinn kommt und sich um irgendeinen Kommentar nicht scheren - Sie machen es einfach.

Bei Männern ist es so das alle den starken Mann spielen wollen und sich nicht wirklich etwas außergewöhnliches wie High Heels in der Öffendlichkeit zu trage trauen.

Manche sind eben in der Beziehung nur Memmen - Schade eigendlich.
07.01.2018 um 11:37 Uhr

Positiv Negativ
23Beste Antwort
23 Stimmen

Die Frage an sich in der Überschrift ist schon mal total falsch, denn, wer sagt, dass Männer keine High Heels tragen dürfen? Etwa die Frauen? Die Gesellschaft?

Es gibt meines Wissens nach kein Gesetz, was es Männern verbietet, hohe Schuhe zu tragen, im Grunde heisst es doch, dass jeder ein Recht auf freie individuelle Entfaltung hat. Steht im GGB. Was die Gesellschaft daraus macht, ist eine andere Sache, aber was sollte uns das kümmern, wenn sie Männern das Recht für das Tragen hoher Schuhe aberkennt?

In erster Linie sind WIR die Gesellschaft, also können wir sie auch ändern. Indem wir dafür kämpfen und zu unseren Absichten stehen.

Wenn Männer auf HH nicht normal sind - nun, unsere Gesellschaft braucht unnormale Leute, denn wir sehen ja, wo die normalen Leute uns hingebracht haben!
25.11.2013 um 10:13 Uhr

AntwortenPositiv Negativ
2022 Stimmen

Vor vier Wochen habe ich damit angefangen High Heels zu tragen. Ohne Rücksicht auf die Meinungen anderer Leute. Meine Frau war zunächst überrascht (sie selbst trägt keine Schuhe mit hohen Absätzen), jetzt unterstützt sie mich und hält meinen neuen Stil aus. Auch meine Kinder (zwischen 13 und 33 Jahre) haben sich daran gewöhnt, Die Reaktionen in unserer Kleinstadt waren eher positiv, ausser von einigen Halbstarken, deren Weltbild ich wohl gestört habe. Ich bin ein Späteinsteiger (58 Jahre alt) und habe wohl deshalb weniger Skrupel als jüngere Männer.

Es wird immer Leute geben, die motzen und meckern (das tun die auch bei Frauen), aber die interessieren mich nicht. Ich trage was mir gefällt, egal es aus der Damen- oder Herrenabteilung stammt!

Wir sind Teil der Gesellschaft und sollten einfach handeln, statt zu jammern, zu diskutieren und zu hinterfragen.

Ich erobere lediglich verlorenes modisches Terrain zurück, wenn ich High Heels, Leggings, Overknees usw. trage. Wenn viele Männer das so handhaben, lässt der Druck irgendwann nach.

Ich bin nicht bereit, mich dafür zu entschuldigen, dass ich ein Mann bin, dass ich Hetero bin, dass ich High Heels trage usw. Ich nehme das Recht auf Häßlichkeit auch für mich in Anspruch und billige es allen Mitmenschen auch zu!

Wenn jemand mein Outfit nicht gefällt, muss er/sie eben woanders hinschauen.

Legt euch ein gaanz dickes Fell zu und zieht euer Ding durch.

Und wenn ihr hinfallt (das meine ich wörtlich und im übertragenen Sinn), dann steht wieder auf und geht weiter!
10.12.2013 um 06:02 Uhr

AntwortenPositiv Negativ
88 Stimmen

Trage auch gerne High heel: die Schuhe sind für meinen Geschmack viel feiner gearbeitet. Herrenschuhe sind halt Zweckschuhe oder zu dem verkommen. Suche ich schöne Schuhe ist die Damenabteilung toll.

Fauen haben ein breites Angebot und können Ihre Sachen nicht nur frei auswählen,sondern auch einen total anderen Look kreieren.

Treffen Frauen aufeinander sprechen diese oft über Bekleidung.
Ist ein Mann damit zufrieden was der Männermarkt zu bieten hat, ist es ja o.k. Aber was ist mit Männern los, die über ein immer kleineres Angebot im Bekleidungsmarkt enttaüscht sind. Die sich eingeschrenkt fühlen in Ihrer Kreativität. Dies sind dann gleich schwule Schwuchteln.

Wenn eine Frau einem Mann mit High heel hinterherschaut. Warum tut sie dies ?
14.12.2013 um 16:16 Uhr

AntwortenPositiv Negativ
-4448 Stimmen

Ich bin eine Frau und ich muss sagen, ich fühle mich durch High-Heels-tragende Männer in meiner Rolle als Frau angegriffen!

Gibt es denn nichts mehr, dass man als Frau anziehen kann und genießen kann, was wirklich nur fraulich ist? Müssen einem die Männer auch noch dieses Thema streitig machen?

War es nicht immer schön dass einen die Männer dafür bewundert haben, wenn man sich auf diesen Schuhen gequält hat? Und nun können es die Männer natürlich wieder besser und Frau hat wieder einmal an Terrain verloren!
02.01.2014 um 15:48 Uhr

AntwortenPositiv Negativ
3032 Stimmen

Hallo,

ich hoffe du trägst nie Hosen und flache Schuhe... Denn das ist den Männern vorbehalten. Ich sage mal so Frauen in Sneakers und Hosen sind wohl Transen...
14.01.2014 um 00:16 Uhr

Positiv Negativ
1414 Stimmen

UMGEKEHRT GILT DAS AUCH:

Ich bin ein Mann und ich muss sagen, ich fühle mich durch Hosen- und Flachtreter-Herrenschuhe-tragende Frauen in meiner Rolle als Mann angegriffen!

Gibt es denn nichts mehr, dass man als Mann anziehen kann und genießen kann, was wirklich nur männlich ist? Müssen einem die Frauen auch noch dieses Thema streitig machen?

War es nicht immer schön dass einen die Frauen dafür bewundert haben, wenn man sich auf diesen Schuhen gequält hat? Und nun können es die Frauen natürlich wieder besser und Mann hat wieder einmal an Terrain verloren!

SO WIR DANN EIN SCHUH DARAUS :-))
06.08.2014 um 13:47 Uhr

Positiv Negativ
88 Stimmen

Wir Männer haben auch keine Kleidungsstücke die nur uns Männern vorbehalten sind.

Ich denke Frauen sind für die Gleichberechtigung aber da denken sie immer nur daran Sachen zu tun die Männern vorbehalten waren und wenn ein Mann dann mal was macht was Frauen vorbehalten war, dann fühlen sich Frauen dadurch angegriffen.

Also sie wollen alles tun dürfen und wollen gleichzeitig dass manche Sachen nur Frauen vorbehalten sind.

Außerdem sind dies High Heels gar nicht so unbequem. Ich habe es selbst schon ausprobiert und habe keinen Unterschied festgestellt als dass man höher ist und bewusster geht.

PS: Mann hat schon alles Terrain verloren.
05.12.2014 um 14:44 Uhr

Positiv Negativ
66 Stimmen

An die Dame, die zuletzt geschrieben hat: Was ist das für ein Käse Käse? Ließ mal den Beitrag vor deinem. Männer waren es, die mit Absätzen angefangen haben. Und zwar vor mehreren hundert Jahren. Dann sind also Tattoos nur den Ureinwohnern Amerikas und den pazifischen Inseln vorbehalten. Und Ohrringe und ähnliches auch. Für euch gibt es doch auch Pantys, die aussehen wie einer Boxer-short. Lange Hosen, Jeans, Holzfällerhemden usw. KoKomisch, oder? Und Farben beansprucht ihr dann wohl auch. Rosa und Pink gehören euch und blau uns. Im Leben nicht. Ich hab mehr rosa in meiner Wohnung, als Frau glauben würde. Dumme, fragende Kommentare gab's natürlich auch dazu. Meine Antwort: Mir egal was andere denken. Ich mag es leiden und fertig. Wer ein Problem damit hat muss wegsehen oder gar wegbleiben. Ich hasse die Intoleranz der Menschen. Und genau deswegen gibt es auch Kriege im Namen der Religion - weil es Leute gibt, die nicht checken, das es auch andere Glaubensrichtungen gibt, die es zu tolerieren galt. Und sei mal ehrlich: nur auf die Kleidung beschränkt: Wie viele wirklich fraulich gekleidete Damen siehst du, wenn du durch die Stadt läufst? Na? 

Toleranz heisst nicht, das ich Intoleranz tolerieren muss.
26.02.2015 um 15:26 Uhr

Positiv Negativ

Ehemalige

Profil anzeigen | Nachricht
Avatar
46 Stimmen

Zu der Frau das nur Frauen high heels anziehen sollten ist sehr wohl an der Sache vorbei gegangen. Ich trage Sie sehr gerne und bekomme von sehr viele Frauen sehr schöne Komplimente. Und meine Freundinen von unserem high heel Stammtisch finden es sehr gut. Sie wollen Dir sagen das Du bitte Deine Meinung darüber ändern möchtest.

Und das Du weiterhin schöne high heels tragen musst. Wenn Du willst kannst Du gerne bei unseren high heels Ausflüge mit gehen.
Liebe Grüsse
07.12.2015 um 08:14 Uhr

Positiv Negativ
46 Stimmen

Ich finde eher, dass sich hier die Gesellschaft ändern muss, die Meinung der Dame ist ja nur ein Spiegel der Gesellschaft.

Aber wie willst du das machen? Du kannst den Leuten ja keine Meinung vorschreiben.

Würde die Gesellschaft da anders denken, wäre es egal ob Mann jetzt Anzugschuhe, Turnschuhe oder eben High Heels trägt...
07.12.2015 um 11:23 Uhr

Positiv Negativ

Ehemalige

Profil anzeigen | Nachricht
Avatar
44 Stimmen

Einfach unsere Pumps oder High Heels tragen das mit der Gesellschaft können wir dann hin bekommen.

Schau Dir den LaufCoach Gonzales an RTL LETS DANZE Er trägt Sie auch immer. Wenn Wir uns verstecken geht gar nichts. Wir müssen auch High Heels Tage oder Events machen und das gibt uns dann mehr Stärke.Dann verlieren die Leute auch die Lust uns immer in eine Kiste zu stecken.

Wir sind hier genug Männer die so was bewegen können und sollten auf hören die hübschen Schuhe nur zu Hause tragen.

Seit Ich meine sehr schönen Pumps mit 12,5-13,5 höhe trage bekomme nur immer schöne Gespräche beim Einkaufen. Sogar morgens wenn Ich meine Tages Smoties hole bei Edeka warten teil weise schon meine Bauarbeiter und freuen sich wenn Ich wieder neue Pumps oder High Jeels an habe.

Auch die Frauen fragen wo Ich meine sehr schönen Schuhe bekomme und deshalb haben wir am Sonntag einen Roten Lackstiefel-Nikolaus-Tag gemacht in Innsbruck es wahren leider nur zwei Männer dabei. Aber es war ein grosser Erfolg und hat auch sehr viel Spass gemacht.

Deshalb Liebe Männer sieht eure High Heels bitte nur noch drausen an.
Liebe Grüsse
07.12.2015 um 16:26 Uhr

Positiv Negativ
11 Stimme

Trägt denn dieser Gonzales die Schuhe auch privat? Oder nur in der Show? Weiß das vielleicht jemand von euch?
07.12.2015 um 22:58 Uhr

Positiv Negativ
66 Stimmen

Wie egomanisch kann man tatsächlich sein, wenn man sich die Emanzipation zunutze zu macht, aber selbst die Erweiterung von Rechten anderer Menschen einschränkt?

Übrigens, High Heels wurden ursprünglich von und für Männer erfunden und anfang des 20 Jahrhunderts war die Babykleidung von Männern rosa und von Mädchen blau, bis die Industrie die Gesellschaft beeinflusst hatte.
27.08.2016 um 23:29 Uhr

Positiv Negativ
22 Stimmen

Hallo,

ich trage meine Highheels auch nur heimlich.
Allerdings habe ich vor 2 Jahren im Fasching auch draussen welche getragen.
Das ganze hat schon ein ziemliches Hallo verursacht, besonders in der U-Bahn, aber eher positiv.
Letzten Endes ist allerdings in einer Trambahnschiene ein Absatz "verlorengegangen".

Andi
07.02.2014 um 10:06 Uhr

AntwortenPositiv Negativ
1315 Stimmen

Gleichberechtigung ist keine Einbahnstrasse. Männerschuhe sind einfach unterirdisch. Die Farbauswahl beschränkt sich auf Schwarz, Braun und Blau -> Ende. Ich bedien mich immer öfter auch in der Damenabteilung, da die Auswahl und die Farben einfach schöner sind. Seit Jahren trage ich auch im Büro recht farbenfrohe Holzclogs und jeder akzepiert das. Die Clogs sind zwar keine "richtigen" High Heels aber fallen schon auf. Jetzt bin ich gerade dabei die Absatzhöhe auf 7cm zu steigern. Es gibt auch hier immer wieder Zeitgenossen die sagen: "Ihh du trägst ja Frauenschuhe". Einfach darüberstehen und ignorieren, vielleicht finden genau die das nämlich insgeheim auch toll und trauen sich nur nicht.

Also Männer, traut Euch und treibt die Gleichberechtigung voran.
19.04.2014 um 08:07 Uhr

AntwortenPositiv Negativ
55 Stimmen

Hallo, ich trage auch liebend gerne Holzclogs - auch in der Öffentlichkeit und es macht Spaß; zuhause trage ich auch Plateaumules von Pleaser und meine Frau weiß es und es ist gut!
07.08.2017 um 23:30 Uhr

Positiv Negativ
22 Stimmen

Ich habe auch erst vor ein paar Monaten zum Fasching angefangen Schuhe mit Absätzen zu tragen.
Das Feedback war großartig warscheinlich weil ich auch noch darauf laufen kann.
Doch in der öffentlichkeit trage ich sie nicht weil in unserer Kleinstadt kennt jeder jeden da werde ich gleich verschrien.
Aber wenn ich doch mal Lust auf Absätze verspüre, zieh ich mir die Schuhe an die ich prepariert habe:
Sie haben einen von mir gefertigten Keil der den Schuh sehr bequem um 6cm erhöht, lange Hose drüber sieht keiner und trozdem super Tragegefühl.
03.05.2014 um 20:30 Uhr

AntwortenPositiv Negativ
22 Stimmen

Also das mit den präperierten Schuhen finde ich eine interessante Sache. Kannst du da mal näher drauf eingehen, vielleicht auch ausführlicher in einem eigenen Thema?

Es ist ja auch eine gute Möglichkeit, um mit seiner Größe etwas zu schummeln.

Ich habe mir selber solche Keile im Internet bestellt gehabt, aber nur einmal benutzt. War kaum möglich so zu laufen, weil der Keil den Fuß soweit aus dem Schuh gehalten hat, dass man keinen Halt mehr hatte. Zudem war es eine Art Silikon, die zudem recht schwabbelig war und man die ganze Zeit dachte man läuft auf Eiern.

Welches Material haben deine Keile, benutzt du besondere Schuhe damit du nicht oben raus rutscht? Und wie sind deine Erfahrungen damit?
05.05.2014 um 02:31 Uhr

Positiv Negativ
11 Stimme

NoGo, Tarnuni ist Mist, wenn schon, denn schon! Gibt auch von Dr. Martens coole Pumps mit Stahlkappen, kann man dem vorlauten Kleinstaedter mal vors Knie oder sonst wohin treten...
06.12.2017 um 21:17 Uhr

Positiv Negativ
88 Stimmen

Die Ausgangsfrage lautete doch: Wieso dürfen Männer keine High Heels tragen? 

Wer sagt denn, dass sie das nicht dürfen? Es ist nicht verboten. Allerdings fehlt weitgehend die soziale Akzeptanz. Wieso eine Frau sich in ihrer Rolle als Frau angegriffen fühlt, weil ein Mann High Heels trägt, entzieht sich meinem Verständnis. 

Und es kommt sicher auch immer darauf an, was man(n) macht. Wenn ein Mann auf 15 cm hohen Stilettos, am besten aus rotem Lackleder dahinstöckelt, dann sind negative Reaktionen vorprogrammiert. Aber ein eleganter Pumps farblich passend zum dunklen Anzug kann doch sehr chic aussehen. Es müssten nur mehr Männer Heels tragen, dann wäre das Thema bald vom Tisch.
17.10.2014 um 09:33 Uhr

AntwortenPositiv Negativ
22 Stimmen

Ich habe Polizei gefragt dürfen schon.

Und die Frauen in Ruhe auf Männer bitte.

Alle darf was er will.

Danke!
12.01.2015 um 04:10 Uhr

AntwortenPositiv Negativ
22 Stimmen

Also. Ich als Mann sehe das etwas anders. Ich denke es liegt in erster Linie daran, daß Männer sich nicht trauen, als Frauenkleidung deklarierte Garderobe zu tragen. Mal eine Frage: wenn ihr morgens in eure Kleidung schlüpft und dann raus geht, denkt ihr darüber nach, ob es den anderen Menschen gefällt? Was sagt ihr, wenn jemand euch sagen würde, wie scheiße eure Jacke aussieht? Na, klingelts? Es juckt euch nen scheiß. Oder es gibt einen Spruch zurück. Und warum? Weil es es euch egal ist, was andere denken. 

Nun mal zu der Kleidung, die die Gesellschaft den Frauen zugeordnet hat. Nehmen wir jetzt mal folgendes an:

Ihr zieht nen Rock oder Heels zu Haus an. Ihr macht euch schon nennen Kopf um die Kommentare, bevor ihr raus geht. Warum? Weil auch in euren Köpfen diese Kleidung nicht zu Männern passt. Zumindest ist es so gespeichert.

Wenn jemand sagt ihr seid schwül, weil ihr Turnschuhe tragt, wehrt ihr euch. Ihr pöbelt zurück. Doch warum ist dieses Verhalten an Kleidung gebunden? Warum geht es nicht, wenn ihr andere Sachen tragt? Sagt den Leuten, wie leid sie euch tun, in der heutigen Zeit so verklemmt zu sein. Zeigt den Mittelfinger.

Früher im MA MUSSTEN Männer hohe Schuhe tragen. Das galt als Etikette. Männer hatten Strumpfhosen an. Nur weil sich der Stil geändert hat, oder weil die Gesellschaft all solche Kleidungsstücke kategorisiert und in männlich und weiblich eingeteilt hat, heißt es noch lange nicht, das mann es nicht darf. Ihr müsst nur auf Kritik und dumme Sprüche scheißen. Solange euer persönliches Umfeld souverän damit umgeht, ist doch alles klar. 

Im Wohnzimmer kann man keine Revolution gewinnen.

Und ja, ich trage was ich wann und wo will. Basta.
24.02.2015 um 16:38 Uhr

AntwortenPositiv Negativ
33 Stimmen

Eigentlich sollte es egal sein welche Kleidungsstücke man trägt. Ich meine damit egal aus welcher Abteilung (Männer, Frauen) und es sollte egal sein ob man jetzt ein Sommerkleid, ein mini Rock oder eine Jeans trägt. Es sollte auch egal sein ob man Ballerinas, High Heels oder Chucks trägt. Jeder seinenm Geschmack.
30.03.2015 um 03:10 Uhr

AntwortenPositiv Negativ
55 Stimmen

Ich bin auch ein Mann und trage auch gehen Pumps und High-Heels ich gehe auch in Pumps zum einkaufen aber es kucken ein paar Leute. Wenn ich durchs Geschäft Nagel.

Mich hat eine Frau schon mal angesprochen wo ich zum ersten Mal zum Einkaufen ging war , Habe ich gesagt dass ich eine Wette verloren habe und dass mein Wetteinsatz ist. 

Sie hat gesagt dass ich in den Pumps gut laufen kann.

Die Frau war zwichen 20 und 25 Jahre alt. 

Das hat mich ermutigt dass ich es jetzt öfters mache mit Pumps zum einkaufen zu gehen.
17.05.2015 um 19:44 Uhr

AntwortenPositiv Negativ

Ehemalige

Profil anzeigen | Nachricht
Avatar
22 Stimmen

Mache bitte weiter so und freue Dich wenn Du das Klick Klack hörst von Deinen High Heels.

Ich habe meine Pumps und High Heels alle auf Metall Ansätze umarbeiten lassen.Es gibt auch Frauen  die Dich deswegen auch Lieben werden.

Liebe Grüße ..Frauen kennen lernen kannst Du nur wenn Du so oft wie möglich einkaufen gehst und Du Dich mir High Heel tragende Menschen triffst.Mann kann sich austauschen und Du wirst gesehen von den Frauen.Im Alltag hast Du die besten möglichkeiten mit Deinen High Heels Frauen auch kennen zu lernen.Eine schöne Nacht noch...
08.12.2015 um 00:16 Uhr

Positiv Negativ
33 Stimmen

Aber wo trifft man solch eine Frau? Ich würde so gerne eine Frau kennen lernen mit der ich meine Vorliebe für hohe Schuhe gemeinsam ausleben könnte.. Bin allerdings gerade Anfang 20 und da haben die Mädels anderes im Sinn, zumal viele Mädels ja auch kaum noch hohe Absätze tragen.. Leider..
08.12.2015 um 01:57 Uhr

Positiv Negativ

Mandy

Profil anzeigen | Nachricht
Avatar
2026 Stimmen

Wieso schreibt in dieser Diskussion eigentlich jeder als Gast?

Traut ihr euch vielleicht doch nicht in der Öffentlichkeit zuzugeben, dass ihr als Mann High Heels tragt und nutzt nur die Anonymität des Internets aus??
17.05.2015 um 20:37 Uhr

AntwortenPositiv Negativ

Ehemalige

Profil anzeigen | Nachricht
Avatar
1818 Stimmen

Hallo Mandy,

Ich trage meinen High Heels und Pumps schon lange in der Freizeit. Und kann selber nicht verstehen das sich hier die Männer nicht trauen auf die Strasse zugehen.

Wir müssen deshalb alle zusammen viel mehr  unsere schönen Pumps und High Heels in der Öffendlichkeit tragen. Und nicht nur unter Hosen tragen. Ich trage meine Pumps mit 12,5-13,5cm Absatz höhe sehr gerne.

Und habe noch nie Probleme gehabt habe von sehr vielen Frauen und Männern nette komplimente bekommen.

Deshalb müßen wir uns endlich mehr treffen und zusammen Events Veranstalten.

Nun wünsche Ich Dir noch einen schönen Abend.

Liebe Grüße
07.12.2015 um 23:52 Uhr

Positiv Negativ
66 Stimmen

Nein leider traue ich mich nicht meine High Heels in der Öffentlichkeit zu tragen zu wenig Selbstbewusstsein :(

Lg Danny
28.02.2017 um 11:48 Uhr

Positiv Negativ
24 Stimmen

Ich habe viele der Aussagen gelesen und sage Euch das Männer auch jederzeit High Heels dragen dürfen und auch sollen. Einmal sieht es bei Männer sehr gut aus wenn Sie damit laufen können. Und Ich glaube das die Gesellschaft so einen schöne Veränderung braucht. 

Wir Männer sollten uns viel mehr treffen und auch Veranstaltungen darüber machen.

Ich selber trage Pumps mit 12.cm-15.cm fast jeden Tag gehe einkaufen und auch arbeiten damit. Am anfang haben einige Männer in der Firma damit probleme gehabt sollte mich einmal untersuchen lassen. Aber die Frauen haben mich dabei sehr unterstützt und haben deswegen zwei Kunstmessen besuche organisiert wir hatten dabei sehr viel Spass. Ich hatte den ganzen Tag 14.cm hohe Pumps in Silber an. Und es durften nur Leute mit High Heels dabei sein und es wurden lange Wege zurüch gelegt.

Alles Gute wünsche Ich Euch und weiterhin viel High Heels tragen.
06.12.2015 um 07:01 Uhr

AntwortenPositiv Negativ
44 Stimmen

Darf ich fragen in was für einer Firma du arbeitest? Geht es schon in die Richtung Mode oder etwas anderes? Ist es ein Job mit oder ohne Kundenkontakt?
06.12.2015 um 14:32 Uhr

Positiv Negativ

Ehemalige

Profil anzeigen | Nachricht
Avatar
04 Stimmen

Ich arbeite im BEREICH MODE und mache Kunden besuche.

Und auf Verbrauchermessen am Wochenende helfe Ich einer Freundin die Unterwäsche und Pumps Verkauft.
Wir machen dabei Organisierte Haus Vorstellungen dabei trage Ich immer 13,5.cm -14,5cm hohe Pumps. Die meisten finden.es gut das Ich es so mache und haben mich schon Eingeladen mit Ihnem high heels Einkaufen zu gehen.

Ich trage keine flache Schuhe mehr. Wenn Ich nach Hause kommen trage Ich Hausstiletoes mit 15,cm-16,cm absatz höhe. Noch einen schönen high heel Sonntag.
06.12.2015 um 15:44 Uhr

Positiv Negativ

Laura89

Profil anzeigen | Nachricht
Avatar
13 Stimmen

Na gut, ich sag mal so.. Wenn du selber Pumps und hohe Schuhe verkaufst musst du ja quasi dafür Werbung machen und dann wäre es ja komisch, wenn du es nicht machen würdest. Dann ist es ja bei dir quasi eher ein Werbegag wenn ich dich richtig verstehe...
06.12.2015 um 18:59 Uhr

Positiv Negativ

Ehemalige

Profil anzeigen | Nachricht
Avatar
04 Stimmen

Hallo Laura89, zu Deiner frage Ich trage jeden Tag meine high heels. Das mache Ich auch sehr gerne und dabei fühle Ich mich wie im 7 Himmel. Es ist für mich kein Werbegag es macht mir einfach spass und Ich kann damit Geld Verdienen und Ich hätte es schon länger machen müssen. Und in meinem Alttag mache Ich wieder gute Erfahrungen mit meinen 13,5 hohen Silber Pump.

Liebe Grüsse wenn Du Lust hast wir machen immer high heel Reisen..
06.12.2015 um 21:15 Uhr

Positiv Negativ

Laura89

Profil anzeigen | Nachricht
Avatar
35 Stimmen

Aber wie kannst du damit dann Geld verdienen, wenn es kein "Werbegag" ist und du die Schuhe aus Spaß anziehst? Wenn du nur mit Schuhen durch die Stadt gehst, verdienst du damit ja erstmal kein Geld oder gibts Leute die dann etwas "Spenden"?
07.12.2015 um 12:28 Uhr

Positiv Negativ
13 Stimmen

Einen wünderschönen Guten Tag Laura,
einmal Verdiene Ich am Wochende wenn Wir die Veranstlungen haben und Wir Bestellungen machen. Und Ich arbeite noch ab und zu in einem EroticStore.Z u dem habe Ich noch sehr gute Kontakte zu sehr guten Schuh Hersteller.

Und das binden Wir ein in unsere Verkaufsveranstlatungen das macht sehr viel Spass. Das möchte Ich dann 2016 gerne Hauptberuflich machen.

Wir wörden dann auch gerne Treffen machen wo sich High Heel Trägerinen und Träger treffen könnten und sich austauschen oder auch zuammen Schuhe Einkaufen gehen.

Ich selber Trage sehr gerne Gianmarco Lorenzi High Heels.

Nun wünsche Ich Dir einen Charmaten Tag.
Liebe Grüsse
07.12.2015 um 15:13 Uhr

Positiv Negativ

Ehemalige

Profil anzeigen | Nachricht
Avatar
13 Stimmen

Guten Abend Laura,

die eine Nachricht wurde von mir an Dich geschrieben vom 07.12.2015 um 15:30 hatte mich noch nicht eingelogt.

Einen schönen abend noch.
07.12.2015 um 21:00 Uhr

Positiv Negativ

Ehemalige

Profil anzeigen | Nachricht
Avatar
13 Stimmen

Den Kommentar habe ich einmal geschrieben. Zu 06.12.2015 um 07:01 Uhr. Ich werde meine Anworten jetzt so noch einmal zum erkennen geben.
17.10.2016 um 05:34 Uhr

Positiv Negativ

Ehemalige

Profil anzeigen | Nachricht
Avatar
22 Stimmen

Eine Freundin war schon einmal bei ihm in Hamburg und hat drei Tage einen High Heel Kurs gemacht. Am Abend wahren Sie dann Essen mit Ihm und er hatte immer seine High Heels an. Er hat zu meiner Freundim gesagt dass er Sie jeden Tag trägt. Und er ist für uns alle ein sehr guter Werbeträger und macht auch sehr viel das wir Männer mehr unsere sehr schönen Pumps umd High Heels tragen können.

Liebe Grüße
08.12.2015 um 00:06 Uhr

AntwortenPositiv Negativ

Grisu

Profil anzeigen | Nachricht
Avatar
13 Stimmen

Sehr interessantes Thema.

Vielleicht liegt das Problem der Dessous, Highheels, Röcke usw. für Männer darin, dass es keine Herrenmodeabteilung bzw. Herrenausstatter gibt, die diese Sachen für den Herren anbieten.

Würden Strumpfhosen neben Fußballstulpen oder Paillettenkleider neben dem Smoking in der Herrenabteilung hängen, wäre dies über kurz oder lang egal.
23.01.2016 um 15:31 Uhr

AntwortenPositiv Negativ

Hannes73

Profil anzeigen | Nachricht
Avatar
33 Stimmen

Ja, es gibt durchaus Männer die hohe Schuhe in der Öffentlichkeit tragen. Aber die wenigsten sehen darin einen Wettbewerb (wer hat die höchsten Absätze?). Es geht einzig um den Spaß am schönen Schuhwerk. 

Goggelt mal nach "Männer auf hohen Absätzen", da werdet Ihr fündig.
20.02.2016 um 00:04 Uhr

AntwortenPositiv Negativ
33 Stimmen

Als ich bin ein Mann und liebe es geile High Heels sowie Nylons,Strapse usw zu tragen.Dazu muss ich sagen das ich auch sehr dünn bin und eine eher feminine statt masculinen Körperbau habe.

Heute sind gerade meine super hohe Plateau Sandaletten gekommen 15 cm und es ist geil darin zu laufen.
24.08.2016 um 14:57 Uhr

AntwortenPositiv Negativ

Ehemalige

Profil anzeigen | Nachricht
Avatar
11 Stimme

Hallo!

Ich stehe dazu dass ich meine Stöckelschuhe tragen kann und darf.

Dafür sind sie zu schade dass ich sie nur zu Hause oder auf dunklen Parkplätze trage.

Und wir Männer sollten dafür viel mehr damit in die Öffendlichkeit gehen.

Einen schönen Tag noch zusammen...
06.10.2016 um 10:11 Uhr

AntwortenPositiv Negativ

Ehemalige

Profil anzeigen | Nachricht
Avatar
22 Stimmen

Hallo, wir müssen einfach unsere Stöckelschuhe auch stöckeln. Auch in der Öffenlichkeit sonst kommen wir nie aus der Ecke heraus.

Am Anfang hatte ich auch große Hemungen. Als ich meine sehr hohen Lederstöckel-Pumps ausgeführt habe und ich einkaufen ging in meinem Supermarkt ist gleich die Chefin gekommen. "Ich habe gar nicht gewußt dass du auf Stöckelschuhe stehst.", das findet sie super und sagte dass wir heute Abend noch einen Cafe trinken gehen. Sie hatte am Abend dann auch sexy High Heels an..

So wurde dann pro Woche zweimal ein Treffen gemacht, auch mit High Heels..
06.10.2016 um 16:58 Uhr

AntwortenPositiv Negativ
15 Stimmen

Warum sollte ein Mann keine Heels tragen? Leider sind die meisten Beiträge, die es dazu gibt, immer so gemacht, dass es eher peinlich, bestenfalls lustig wirkt. Natürlich kann man(n) nicht sofort auf über 10 cm hohen Stilettos laufen. Das verlangt etwas Übung. Aber mit elegant schlichten Pumps zum Anzug kann sehr gut aussehen, wie ich finde.

Und wie schon gesagt wurde: wenn es mehr Männer gäbe, die es einfach tun würden, dann würde es bald zum normalen Straßenbild gehören.
17.10.2016 um 14:50 Uhr

AntwortenPositiv Negativ

Ehemalige

Profil anzeigen | Nachricht
Avatar
22 Stimmen

Hallo, damit hast Du sehr Recht mit Deiner Aussage. Seit ich meine Stöckelschuhe auch beim Arbeiten tragen kann und auch zum einkaufen gehe damit habe ich fast nur sehr gute Erfahrungen gemacht und wenn ich mal keine trage, fragen mich die Leute schon was ist heute los keine Stöckelschuhe..

Man muß keine Angst haben High Heels zu tragen, was soll passieren..

Liebe Grüße...
17.10.2016 um 16:45 Uhr

Positiv Negativ
33 Stimmen

Ich habe vor 15 Monaten damit angefangen, meinen Schuhschrank aufzuräumen - mittlerweile habe ich mehr als 50 Damenschuhe - mit und ohne Absatz - mit Schaft oder ohne. Meine Frau respektiert dies total - findet meine Auswahl topp. Wenn ich mir in der Damenabteilung ein Paar Schuhe ausprobiere, dann ist mir das wurscht was die Damenwelt davon hält - allerdings bekomme ich eher positiven Zuspruch!

Ich trage die Schuhe, die mir gerade gefallen und wenn die Gesellschaft etwas dagegen hat - na und!
23.10.2016 um 01:24 Uhr

Positiv Negativ
11 Stimme

Ich denke wenn wir Männer öffter öffentlich Heels tragen wird es bald zur Gewohnheit und keiner stört sich daran mehr. Wie war das doch mit langen Haaren bei Männern? Ich kann mich dran erinnern dass jeder jeden auch doof anschaute und den Kopf schüttelte. Und jetzt? Alltagsfähig!
15.12.2016 um 13:31 Uhr

AntwortenPositiv Negativ

Ehemalige

Profil anzeigen | Nachricht
Avatar
11 Stimme

Guten Abend, Deine Aussage und Einstellung zu den High Heels finde ich sehr gut. Ich habe die Erfahrung gemacht dass die meisten Menschen erst schauen und dann auch fragen warum ich hohe Stöckelschuhe trage. In den meisten Fällen ergibt sich ein nettes Gespräch und ich wurde auch zu einen Frauen High Heel Stammtisch eingeladen. Wenn wir Sie öfter in der Öffenlichkeit tragen und hübsch Stöckeln damit werden sich die Menschen auch freuen darüber...

Einen schönen Abend zusammen...
15.12.2016 um 15:47 Uhr

Positiv Negativ
13 Stimmen

Hallo zusammen!

Könnt ihr mir vielleicht veraten wie ihr das macht? Ich bin 25 Jahre alt und trage seit 2 jahren High Heels aber trage sie leider nur Zuhause da ich mich nicht in die öffentlichkeit damit traue.
28.02.2017 um 11:09 Uhr

AntwortenPositiv Negativ
44 Stimmen

Hallo das mit dem nicht trauen kennen fast alle Männer die High Heels in der Öffendlichkeit tragen. Ich habe mir anfangs eine sehr lange Hose mit etwas Schlag und einsamme Wege und Plätze zum Üben und Gehen in den Heels gesucht. Heute trage ich immer eine längere Hose und "verstecke" die 10 cm Absätze etwas damit gehe ich zum Shoppen ganz selbstversändlich in alle Geschäfte - nur in Schuhgeschäfte gehe ich nicht gerne.

Es hat seine Zeit gedauert aber es geht und lohnt sich -

einfach mal probieren.
07.01.2018 um 11:27 Uhr

Positiv Negativ
24 Stimmen

Wer sagt denn, dass Männer keine High Heels tragen dürfen? Es mag ungewöhnlich sein, aber es ist nicht verboten. Sicher, es kann vorkommen, dass sich ein Mann in Heels ein paar blöde Kommentare anhören muss, aber damit kann man leben.

Mir ist es allerdings auch schon passiert, dass eine Frau mir sagte, toll wie sie darauf laufen können.
07.05.2017 um 13:05 Uhr

AntwortenPositiv Negativ

Ehemalige

Profil anzeigen | Nachricht
Avatar
11 Stimme

Hallo,so ungewöhlich ist es nicht das Ich meine Stöckelschuhe trage.Seit Ich meine Leidenschaft auch bei meiner arbeit und im Alltag nach gehe,habe Ich schon viele nette Glückwünsche bekommen.So wie von Frauen und Männer dabei haben sich auch sehr gute Gespräche entwickelt.Seit Ich jetzt auch Röcke, StrabsGürtel und Nylons dazu trage bekomme Ich fast jeden Tag nette Komplimente.Die Stöckelschuhe können bei mir nicht hoch genug sein.Klar Ich brauche in meinem Alltag für meine Wege etwas länger.

Ich wünsche Euch noch sehr langes Sexy Stöckeln...
09.05.2017 um 15:56 Uhr

Positiv Negativ
11 Stimme

Ich trage auch Sandalen mit hohen Keilabsatz auch ballerinas auch Stiefel aber nur zu Hause und nicht in der Öffentlichkeit leider. Ich möchte schon lange in der Öffentlichkeit zu tragen ich getraue mich aber nicht. Ich habe auch Jeans Röcke und Kleider die ich auch nur zu Hause trage. Was meint ihr dazu und soll ich es mal machen das zu tragen in der Öffentlichkeit
24.06.2017 um 12:14 Uhr

AntwortenPositiv Negativ

Ehemalige

Profil anzeigen | Nachricht
Avatar
22 Stimmen

Lieben Guten Tag Dir,

Ich finde es sehr gut das Deine Leidenschaft nicht nur zu Hause tragen willst.Es ist am Anfang sicher nicht so einfach braucht auch Mut aber Du wirst es schaffen.Wenn Du hilfe dabei brauchst melde Dich.

Bis dahin Dir weiter Leidenschaftlichis Stöckel...
30.06.2017 um 10:25 Uhr

Positiv Negativ
-1315 Stimmen

Selten so einen Schwachsinn gelesen. In den 70ern gab es bereits extrem hohe Plateauschuhe und -stiefel für den Mann (siehe z.B. alte ABBA-Fotos). Als Teenager war ich "natürlich" auch dabei, aber diese Dinger waren dermaßen unpraktisch und die Füße taten abends weh, so dass sich diese Mode zum Glück nicht durchsetzte. Diejenigen Männer, die High-Heels tragen wollen, sind beim Psychater besser aufgehoben als im Schuhgeschäft.
03.09.2017 um 00:01 Uhr

AntwortenPositiv Negativ

Ehemalige

Profil anzeigen | Nachricht
Avatar
35 Stimmen

Mister Abba,

Deine Worte gehen an der Sache vorbei und es steht Ihnen nicht zu so eine pauschale Beurteilung abzugeben.

Einfach Krankheitsbilder abzugeben, Menschen vorab zu verurteilen, ist der Menschenwürde nicht würdig und spricht auch von keiner guten Sitte.

Deshalb bitte ich Sie, solche Dinge mit sofortiger Wirkung zu unterlassen.

Der letzte Absatz von Ihnen ist von mir ab zu Mahnen und sollten weitere Worte in dem Zusammenhang kommen werde ich Sie mit sofortiger Wirkung anzeigen.

Mit freundlichen Grüssen...
05.09.2017 um 09:07 Uhr

Positiv Negativ
-1111 Stimmen

Weil es schwul ist. Du bist als Mann geboren, also lebe als ein Mann.
11.12.2017 um 15:23 Uhr

AntwortenPositiv Negativ

Ehemalige

Profil anzeigen | Nachricht
Avatar
22 Stimmen

Hallo,

eine Stellungnahme zu der Nachricht vom 11.Dez.2017 um 15:23.

Sehr geehrter Herr,

Ihren Worten ist nur zu sagen das Sie mal wieder an der Sache vorbei gehen.Wann und wo,wollen Sie bestimmen,was wer wann zu tragen hat.Ich bin Mann und trage meine Stöckelschuhe schon lange und stehe zu meiner Leidenschaft.Das haben Sie nicht in Frage zustellen und sollten die Menschwürde immer einhalten.Ich hoffe das Sie solche Aussagen nicht mehr schreiben werden.

♡♡♡...Dazu einen schönen Stöckel Tag...♡♡♡
Letztes Update am 29.12.2017 | Erstellt am 28.12.2017

Positiv Negativ

Jürgen

Profil anzeigen | Nachricht
Avatar
11 Stimme

Hallo zusammen. Ich lese seit mehreren Wochen sämtliche Foren durch, wo es um High Heels an Männern geht. Ich bin selbst männlich und trage noch für mich Zuhause High Heels. Aber wenn man ganz genau Mal das Internet durch forstet, haben Männer früher im Barock Zeitalter High Heels getragen. Und es war nicht verpönt oder lächerlich. Und jetzt? Wird man missachtet wenn man anders ist, sei es schwul, lesbisch, gepierct oder tätowiert ist. Hätte ich etwas mehr Mut und gäbe es nicht diese heftigen negativen Kommentare der Mitmenschen, würde ich sie auch im öffentlichen Leben tragen.

Liebe Grüße Jürgen
17.04.2018 um 17:14 Uhr

AntwortenPositiv Negativ
22 Stimmen

Hallo Jürgen,

vielen Dank für deine Offenheit und deinen Mut nicht mehr nur mitzulesen sondern auch mitzuschreiben. Das ist doch ein erster Schritt in die richtige Richtung, dich irgendwann auch mehr zu trauen.
17.04.2018 um 17:25 Uhr

Positiv Negativ

Franziska

Profil anzeigen | Nachricht
Avatar
22 Stimmen

Das finde ich auch lächerlich. Wenn Männer ebenso High Heels tragen, wie ich, so würde mir der Mann nicht immer davon laufen. Denn mit High Heels ist die Schrittlänge reduziert und es geht eben nicht schneller, auch bei Anstrengung.

Würde einem Mann nur befürworten, wenn er auch High Heels, auch neben mir, trägt.
07.05.2018 um 03:23 Uhr

AntwortenPositiv Negativ

Franziska

Profil anzeigen | Nachricht
Avatar
33 Stimmen

Die Welt machen manche Mitbürger kompliziert und wenige können dies verstehen. Du hast Recht, es ist ein Widerspruch, Frauen dürfen, Männer dürfen nicht.

Der Mann an meiner Seite soll seine Leidenschaften ausleben, wie ich es auch tue. Möchte der Mann unbedingt Heels tragen, so würde ich mit ihm welche einkaufen gehen und jeder kann zuschauen, wie er schon bei der Anprobe seine Schwierigkeiten damit hat, denn niedrige Absätze wären es sicher nicht. Er darf sie beim Shoppen, Spazierengehen, daheim tragen, wenn er es will.

Natürlich achte ich auch darauf, dass ich davon Vorteile habe. Die Absätze sollten ebenso hoch sein, wie meine, wenn nicht etwas höher. So bin ich sicher, dieser Mann läuft neben mir ebenso mit kleinen Schritten, wie ich auch.
08.05.2018 um 04:07 Uhr

AntwortenPositiv Negativ

Mandy

Profil anzeigen | Nachricht
Avatar
11 Stimme

Aber meinst du, dass es so eine gute Idee ist, deinen Mann direkt auf die höchsten High Heels zu stellen? Wenn er keine Übung im Laufen hat, kann das doch nur schief gehen...

Wäre es nicht besser wenn er erst klein anfängt und sich dann langsam steigert?
08.05.2018 um 10:59 Uhr

Positiv Negativ

Franziska

Profil anzeigen | Nachricht
Avatar
22 Stimmen

Es soll ein Privileg der Frau sein, High Heels zu tragen. Schon damals trugen Könige, ihre näheren Gesanden auch Heels, heute sollen Männer darauf verzichten.

Nähert sich ein Mann meinem Kleiderschrank, so weiß ich bescheid, er wird durch etwas angezogen und will es probieren. Hier sollte Frau so kulant sein und auf diese Wünsche eingehen und ihn unterstützen.
20.05.2018 um 00:11 Uhr

AntwortenPositiv Negativ
11 Stimme

Ich trage auch gerne Absatzschuhe mit 5-6 cm Absatz und bin noch nicht blöd angemacht worden, trage sie allerdings auch unter einer Jeans.

Ich finde es sollten sich mehr Männer das trauen.
24.06.2018 um 19:15 Uhr

AntwortenPositiv Negativ
00 Stimmen

Ich traue mich nicht meine High Heels in der Öffentlichkeit zu tragen.

Selbstbewusstsein...

Männer traut euch!
25.08.2018 um 10:17 Uhr

AntwortenPositiv Negativ
11 Stimme

Hallo Ihr Lieben,

ich lese Eure Dialoge echt gerne. Ich bin ein Mann und finde mich in meiner Persönlichkeit auch nicht benachteiligt, weil die Gesellschaft nicht die Toleranz aufbringt zu akzeptieren, dass auch ich gerne HH trage. Ich habe damit angefangen, weil ich neugierig war was das wohl für ein Gefühl sein muss. Es wird aber eben nicht als normal angesehen. Warum? Ihr kennt alle den Begriff Crossdresser. Mit diesem Begriff ist doch alles gesagt. Er ist negativ besetzt und mein auch nur Männer mit diese Titulierung. Ihr habt es alle immer wieder geschrieben, Frauen dürfen das, aber keiner käme auf die Idee eine Frau, die sich im Anzug ins Büro begibt in diese Schublade zu stecken. Damit sind doch gerade die intoleranten Zeitgenossen entlarvt. Der Crossdresser ist für die meisten das Synonym für einen Schwulen. Damit ist alles erklärt und auch klar, warum hier die Hemmschwelle so hoch liegt. Deshalb braucht es aus meiner Sicht extrem viele mutige, die sich darüber hinwegsetzen und so innere Stärke beweisen. Die intelligenten Frauen wurden über Jahrzehnte als Hexen eingestuft, dagegen haben sich Generationen von Frauen im Hintergrund gehalten bis sich mehr und mehr Frauen gegen diese Entwicklung gestemmt haben und ihr Selbstbewusstsein in den Vordergrund bringen konnten. Das hat die Gesellschaft irgendwann nicht nur akzeptiert, sondern hat darin auch einen Nutzen gesehen. Deshalb wurde das dann mit der Zeit auch akzeptiert. Bei den Männern, die es lieben in HH herumzulaufen sehe ich diesen Nutzen nicht und deshalb werden wir auch immer nur Crossdresser bleiben.
10.03.2019 um 14:02 Uhr

AntwortenPositiv Negativ
Antworten

Ähnliche Themen

Dürfen Männer Strapse und sexy Nylons tragen?
Offene Abstimmung | 435 Kommentare
High Heels als Mann mit 15?
Offene Frage | 4 Antworten

Wichtiger Hinweis

Die Beiträge auf askingbox.de sind Beiträge von Nutzern und sollen keine professionelle Beratung ersetzen. Sie werden nicht von Unabhängigen geprüft und spiegeln nicht zwingend die Meinung von askingbox.de wieder. Mehr erfahren.

Jetzt mitmachen

Stellen Sie Ihre eigene Frage oder schreiben Sie Ihren eigenen Artikel auf askingbox.de. So gehts.