0 0 Stimmen

Was ist Muskelkater und wie entsteht er?

Frage von Franko | 31.05.2013 um 16:10 Uhr

Sicherlich kennt jeder das Gefühl, Muskelkater zu haben. Ein Gefühl, das sich gerne nach anstrengender Arbeit oder nach dem Sport einstellt.

Die Ursachen für Muskelkater kennt jeder. Was aber genau ist Muskelkater? Was ist das, was den Schmerz verursacht? Und was passiert im Körper nach dem Sport, was den Muskelkater verursacht? Und wieso dauert es immer einige Stunden oder sogar einen ganzen Tag bis es nach der Belastung zu Muskelkater kommen?

AntwortenPositivNegativ

MediMan

Profil anzeigen | Nachricht
Avatar
0Beste Antwort
0 Stimmen

Tatsächlich sind die Forscher sich immer noch nicht ganz einig darüber, was genau das Gefühl des Muskelkaters verursacht.

Die erste Theorie, von der viele von uns vielleicht noch in der Schule gehört haben, erklärt den Muskelkater durch Milchsäure (Laktat). Die hohe körperliche Anstrengung soll demnach zu einer Übersäuerung des Muskels durch das Laktat führen.

Neuere Erkenntnisse sprechen aber gegen diese Theorie, da sich das Laktat schon längst abgebaut hat, wenn es nach mehreren Stunden erst zum Muskelkater kommt.

Der heutige Forschungsstand geht eher davon aus, dass es winzige Verletzungen in den Muskelfasern sind, die zu den Schmerzen führen. Diese kleinsten Verletzungen und Risse entstehen durch die hohen Belastungen, die der Muskel nicht gewohnt ist. Letztendlich kommt es zu Entzündungen und zum Eindringen von Wasser, was den Muskel anschwellen lässt.

Da es im Muskel selber keine Schmerzrezeptoren gibt, spüren wir die Schmerzen erst nach 12 bis 24 Stunden wenn der Körper damit beginnt die Entzündungsstoffe aus dem Muskel zu schwämmen und diese dann in Kontakt mit den Nervenzellen drumherum kommen. Deswegen bemerken wir den Muskelkater auch erst so viel Zeit später.
03.06.2013 um 11:33 Uhr

AntwortenPositiv Negativ
Antworten

Ähnliche Themen

Ist Muskelkater ungesund?
Frage | 1 Antwort
Was hilft gegen Muskelkater?
Frage | 2 Antworten

Wichtiger Hinweis

Die Beiträge auf askingbox.de sind Beiträge von Nutzern und sollen keine professionelle Beratung ersetzen. Sie werden nicht von Unabhängigen geprüft und spiegeln nicht zwingend die Meinung von askingbox.de wieder. Mehr erfahren.

Jetzt mitmachen

Stellen Sie Ihre eigene Frage oder schreiben Sie Ihren eigenen Artikel auf askingbox.de. So gehts.