0 0 Stimmen

Warum fassen sich Lügner an die Nase?

Frage von Kleiner Baum | 05.11.2017 um 15:42 Uhr

Wenn eine Person lügt, soll sie sich häufiger an die Nase fassen, als wenn sie nicht lügt. Daran soll man angeblich einen Lügner überführen können.

Was aber ist dran an dieser Geschichte? Stimmt es wirklich oder bringt der Volksmund nur wegen Pinocchio die Nase mit Lügen zusammen?

AntwortenPositivNegativ

Psychonaut

Profil anzeigen | Nachricht
Avatar
0Beste Antwort
0 Stimmen

Beim Lügen soll das Gewebe in der Nase stärker durchblutet werden und entsprechend anschwellen. Das soll zu einem Jucken der Nase führen, weswegen sich ein Lügner an die Nase fasst.

Das zur Theorie. Ob ein Anfassen der Nase alleine bereits einen Lügner überführen kann, wage ich zu bezweifeln. Aber vielleicht kann man dieses Verhalten zumindest als kleines Indiz werten.
05.11.2017 um 20:21 Uhr

AntwortenPositiv Negativ
Antworten

Ähnliche Themen

Warum ist Milch weiß?
Frage | 1 Antwort

Wichtiger Hinweis

Die Beiträge auf askingbox.de sind Beiträge von Nutzern und sollen keine professionelle Beratung ersetzen. Sie werden nicht von Unabhängigen geprüft und spiegeln nicht zwingend die Meinung von askingbox.de wieder. Mehr erfahren.

Jetzt mitmachen

Stellen Sie Ihre eigene Frage oder schreiben Sie Ihren eigenen Artikel auf askingbox.de. So gehts.