11 Stimme

Kein Handy-Empfang mehr seit Abschaltung von UMTS/3G

Frage von Gast | 07.09.2021 um 12:51

Ich erinnere mich noch lebhaft an das Datum: 1. Juli 2021. Von jetzt auf gleich hatte ich mit meinem Handy keinerlei Empfang mehr in meinen eigenen 4 Wänden.

Ich wusste zunächst gar nicht, was los war, bekam dann aber nach einigen Recherchen heraus, dass sich die Mobilfunkbetreiber offensichtlich geeinigt haben, das einzige Netz, was in meiner Umgebung empfangbar ist, abzuschalten. Es handelt sich dabei um das Universal Mobile Telecommunications System (UMTS), einem Mobilfunkstandard der dritten Generation (daher auch 3G genant).

Mein Handy ist zwar fähig das neuere 4G-Netz zu nutzen, jedoch habe ich hier noch nie Empfang in diesem Netz gehabt. In anderen (größeren) Städten funktioniert es, aber im 4G-Netz ist mein Akku immer so schnell leer, dass ich mein Handy schon freiwillig auf "Nur 2G" eingestellt habe. Das ist aber so langsam, dass man Videos und Bilder nicht wirklich am Handy anschauen kann!

Toller Fortschritt! Und das ausgerechnet in einer Zeit, wo so viele Menschen auf ihr Home-Office und die Digitalisierung angewiesen sind! Und wie kommt man überhaupt auf die Idee ein Netz abzuschalten ohne das der Ersatz schon installiert ist? Kann ich irgendetwas tun, um wieder mein gutes 3G-Netz zu bekommen?

AntwortenPositivNegativDatumStimmen
22 Stimmen

Sei froh das du überhaupt ein Handy hast, mit dem du 4G nutzen kannst! Ich habe ein altes Handy, das nur 3G kann und seit der Abschaltung bin ich nur noch mit E unterwegs! Gerade bei den umfangreichen heutigen Websites ist damit ein Surfen im Internet nicht mehr möglich. Als 3G noch funktionierte hatte ich nie Probleme!

Soll ich mir jetzt ein neues Handy kaufen um wieder auf der Höhe der Zeit zu sein? Obwohl mein altes Handy noch einwandfrei funktioniert? Und das in einer Zeit in der alle über den Umweltschutz und Ressourcenverbrauch sprechen?
08.09.2021 um 23:50

AntwortenPositiv Negativ
11 Stimme

Ich habe mich über das Thema auch schon ohne Ende aufgeregt! Du wirst leider vermutlich nichts machen können außer zu hoffen, dass sie dir irgendwann einen Sendemast in die Nähe stellen. Bis dahin hilft nur beten.

Vor allem finde ich an der Sache erstaunlich, dass plötzlich einmal Termine eingehalten werden können. Jede Baumaßnahme und jedes Projekt zieht sich Ewigkeiten, ich wüsste nicht eine Sache, wo ein Termin mal eingehalten wurde (Stichwort Berliner Flughafen und so weiter) - aber wenn es ums Abschalten geht sind wir pünktlich! Du konntest die Uhr danach stellen, wie bei mir der Empfang weg war! Aber genauso haben wir ja auch schon unsere Atomkraftwerke ohne darüber zu diskutieren, ob es Sinn macht, abgeschaltet!

Mit 3G hatte ich jedenfalls nahezu überall Empfang und Bilder und Videos waren augenblicklich geladen. Seit 4G ist der Empfang Glückssache und die meiste Zeit habe ich nichtmals einen Strich Empfang!
09.09.2021 um 22:22

AntwortenPositiv Negativ
00 Stimmen

Das ist einfach nur typisch Deutschland! Ein Paradebeispiel!

Im Abschalten sind sie groß! Man denke nur an die Atomkraftwerke, die Kohlekraftwerke und vieles mehr! Wenn es jedoch darum geht, Alternativen zu schaffen passiert gar nichts. Und wenn doch wissen es die Grünen zu verhindern!
11.09.2021 um 22:34

AntwortenPositiv Negativ
Antworten

Ähnliche Themen

Smartphone: LTE erzwingen

Frage | 3 Antworten

Wichtiger Hinweis

Bitte beachten Sie: Die Beiträge auf askingbox.de sind Beiträge von Nutzern und sollen keine professionelle Beratung ersetzen. Sie werden nicht von Unabhängigen geprüft und spiegeln nicht zwingend die Meinung von askingbox.de wieder. Mehr erfahren.

Jetzt mitmachen

Stellen Sie Ihre eigene Frage oder schreiben Sie Ihren eigenen Artikel auf askingbox.de. So gehts.