00 Stimmen

Händewaschen: Besser warmes oder kaltes Wasser?

Frage von Gast | 19.02.2014 um 20:28

Man hört ja immer wieder, dass man regelmäßig und oft seine Hände waschen soll, um Schmutz und entsprechende Bakterien und Viren zu entfernen und damit die Ansteckungsgefahr von sich selber und anderen zu minimieren.

Nun stellt sich mir aber die Frage, ob man die Hand lieber mit warmem oder kaltem Wasser waschen sollte. Was ist besser für die Hände? Tötet kaltes Wasser nicht sogar die Bakterien besser ab? Manche Waschbecken bieten der sogar nur die Möglichkeit, kaltes Wasser zu benutzen.

AntwortenPositivNegativ
2Beste Antwort2 Stimmen

Wichtig ist es vor allen Dingen, dass du vernünftige Seife benutzt. Denn nur die Seife kann dafür sorgen, dass der Schmutz auch wirklich vernünftig entfernt wird.

Und jede Seife hatte ihre optimale Temperatur. Am besten ist lauwarmes bis warmes Wasser. Bei kaltem Wasser kann die Seife nicht richtig greifen und zu heißes Wasser ist schlecht für die Haut.

Sowohl bei zu kaltem Wasser als auch bei zu heißem Wasser kann die Haut spröde und rissig werden und dies ermöglicht es den Keimen einzudringen.
20.02.2014 um 08:31

AntwortenPositiv Negativ
Antworten

Ähnliche Themen

Was ist Detox Wasser?

Frage | 1 Antwort

Ist Kohlensäure ungesund?

Frage | 5 Antworten

Wichtiger Hinweis

Bitte beachten Sie: Die Beiträge auf askingbox.de sind Beiträge von Nutzern und sollen keine professionelle Beratung ersetzen. Sie werden nicht von Unabhängigen geprüft und spiegeln nicht zwingend die Meinung von askingbox.de wieder. Mehr erfahren.

Jetzt mitmachen

Stellen Sie Ihre eigene Frage oder schreiben Sie Ihren eigenen Artikel auf askingbox.de. So gehts.