00 Stimmen

Wie entstehen Wolken?

Info von For Nature | 12.09.2013 um 15:06

Der Ursprung jeglicher Wolken auf unserer Erde liegt in dem Wasser auf der Erdoberfläche, das sich vorher zum Beispiel in Meeren, Seen, Flüssen oder Pfützen befinden kann.

Wenn die Sonne die Erdoberfläche erwärmt, verdunstet dieses Wasser und steigt in Form von Wasserdampf nach oben. Dieser Wasserdampf ist so leicht, dass er problemlos von der warmen Luft getragen nach oben in den Himmel steigen kann.

Warme Luft ist leichter als kalte, so dass diese Luft sich in einem ständigen Auftrieb befindet, nur um oben im Himmel wieder abzukühlen um erneut zu sinken und dann wieder aufzusteigen.

Das Wasser nimmt denselben Weg zusammen mit der Luft nach oben. Umso wärmer die Luft ist, umso mehr Wasser kann die Luft aufnehmen und mitnehmen.

Wenn die Luft allerdings hoch am Himmel abkühlt, wird sie kälter und kann nicht mehr die gleiche Menge Wasser aufnehmen, wie sie es noch am Boden konnte. Das ist der Moment, wo die Luft mit Wasserdampf gesättigt ist und daher überschüssiges Wasser wieder zu einem Wassertropfen wird.

Das Wasser kondensiert meist an kleinen Partikeln (Schwebteilchen oder Aerosole), die durch die Luft schweben.

Dort bleiben die Wassertropfen so lange hängen, bis sie sich bei dem nächsten Regen wieder lösen und zurück auf die Erde kommen, so dass der Kreislauf erneut beginnen kann.

Das was wir als Wolken sehen ist übrigens das gebrochene Licht an diesen mit Wasser behängten Partikeln in der Luft. Umso größer und dichter diese Tropfen sind, umso weniger Licht kommt durch und umso dunkler erscheint die Wolke.

AntwortenPositivNegativ

Über den Autor

AvatarDer Autor hat keine Kurzbeschreibung seines Profils angegeben.
Profil anzeigen

 

Ähnliche Themen

Wie schwer sind Wolken?

Frage | 1 Antwort

Warum ist der Himmel blau?

Info | 0 Kommentare

Wichtiger Hinweis

Bitte beachten Sie: Die Beiträge auf askingbox.de sind Beiträge von Nutzern und sollen keine professionelle Beratung ersetzen. Sie werden nicht von Unabhängigen geprüft und spiegeln nicht zwingend die Meinung von askingbox.de wieder. Mehr erfahren.

Jetzt mitmachen

Stellen Sie Ihre eigene Frage oder schreiben Sie Ihren eigenen Artikel auf askingbox.de. So gehts.