00 Stimmen

Darf der Sozialarbeiter beim Jobcenter das Berufpsychologische Gutachten vorenthalten?

Frage von Divers | Letztes Update am 09.06.2021 | Erstellt am 09.06.2021

Hallo. Ich wurde im Januar zu diesem berufpsychologischen Gutachter geschickt vom Amt. Ich erhalte Hartz4 und war schon davor psychiatrisiert, obwohl ich denke, dass eine unanbhängig ihrer Klapsen-"Karriere" dort hin muss, einfach nur weil sie Hartz beantragt.

Jedenfalls will der Sozialarbeiter vom Jobcenter über dieses Gutachten reden und ich wollte das selber haben, aber der hat behauptet das darf der mir nicht geben.

Ist dieselbe Leier wieder wie mit den Patientenakten als ich in der Klapse war. Die habe ich bis heute nicht gesehen und auch keine Kopie davon. Kann ich das berufpsychologische Gutachten trotzdem bekommen irgendwie. Der Sack hat das nicht in meinem Interesse gemacht, nur ich musste meine Einwilligung geben sonst hätten die mich sanktioniert.

Ich möchte auf jeden Fall dagegen in Widerspruch, weil ich bin nicht arbeitsfähig. Ich weiß schon dass es denen scheiß egal ist, ob ich auf der Straße lande. Die haben viele Frauenleben komplett zerstört, aber ich will mich mich nicht ohne Gegenwehr so verelenden lassen.

AntwortenPositivNegativDatumStimmen
Avatar
00 Stimmen

Ich würde mir in deinem Fall einen Anwalt nehmen, mit dem Ziel eine Akteneinsicht zu erwirken.

Ich glaube nicht, dass du da alleine viel ausrichten kannst, indem du genau die Leute fragst, die die Unterlagen nicht herausgeben möchten. Dadurch steht die Antwort ja quasi schon von vornherein fest.
09.06.2021 um 15:27

AntwortenPositiv Negativ
Avatar
00 Stimmen

Nur als Hartzerin kann ich mir keinen Anwalt leisten. Ich wüsste auch nicht in welchen ich investieren sollte, mit welchen Fachgebiet. Meine Rechte einzufordern bzw.überhaupt zu wissen was meine Rechte sind und wie ich deren Durchsetzung erwirke, so was wurde mir auch nicht in der Schule beigebracht.
11.06.2021 um 12:12

Positiv Negativ
Antworten
Antworten

Ähnliche Themen

Wichtiger Hinweis

Bitte beachten Sie: Die Beiträge auf askingbox.de sind Beiträge von Nutzern und sollen keine professionelle Beratung ersetzen. Sie werden nicht von Unabhängigen geprüft und spiegeln nicht zwingend die Meinung von askingbox.de wieder. Mehr erfahren.

Jetzt mitmachen

Stellen Sie Ihre eigene Frage oder schreiben Sie Ihren eigenen Artikel auf askingbox.de. So gehts.