00 Stimmen

Wieso dürfen Kinder unter 18 Jahren in Filmen ab 18 mitspielen?

Frage von Queen90 | 07.04.2012 um 17:28

Oft spielen in Horrorfilmen oder anderen Filmen, die erst ab 18 Jahren sind, kleine Kinder oder Jugendliche mit, die selber noch nicht 18 Jahre alt sind.

Wie kann das sein? Wieso dürfen Kinder in Filmen mitspielen, die sie selber gar nicht sehen dürften? Man will ja schließlich auch den Film, in dem man selbst gespielt hat, später sehen.

AntwortenPositivNegativDatumStimmen
00 Stimmen

Bei derartigen Produktionen wissen die Kinder während des Drehs meistens gar nicht darüber Bescheid, wie der Film später aussehen wird. Sie spielen dann einfach alles so, wie man es ihnen gesagt hat.

Das ganze schreckliche und schauerliche ist im Drehalltag gar nicht zu sehen, das kommt erst später durch die Musik, den Zusammenschnitt und die Spezialeffekte, die erst später drauf gelegt werden. Während des Drehs sieht es für das kleine Kind einfach so aus, als würde es spielen und da die Handlung meist auch gar nicht chronologisch dem Drehen folgt, sind die Zusammenhänge für das Kind nicht nachvollziehbar.

So wird zumindest das Kind beim Drehen geschützt, was danach passiert, kann man natürlich nicht sagen. Ich denke viele Kinder werden dann trotzdem ihre Werke ansehen und wissen dann vielleicht auch, dass das ja alles nur gespielt war und nicht der Realität entspricht (so wie es vielleicht wäre, wenn das Kind den Film schauen würde ohne mitgespielt zu haben).
08.04.2012 um 19:31

AntwortenPositiv Negativ
00 Stimmen

Wenn ich als Kind in Horrorfilmen mitgespielt hätte, würde ich zu meinem 18ten Geburtstag alle meine Freunde einladen und eine Videonacht mit allen meinen Filmen machen, die ich vorher noch nie gesehen habe. Das wäre witzig!
08.04.2012 um 22:34

AntwortenPositiv Negativ
00 Stimmen

Ich denke Kinder können da schon zwischen Realität und Schauspiel unterscheiden. Wenn Kinder unter sich spielen sind ja auch einige grausame Szenen dabei. Und wenn man spielt, vorher in der Maske ist und so weiter, wird man das als Kind sicher schon verstehen.

Vielleicht sind aber auch Psychologen am Set, die die Kinder richtig darauf vorbereiten.
08.04.2012 um 22:51

AntwortenPositiv Negativ
Antworten

Ähnliche Themen

Wichtiger Hinweis

Bitte beachten Sie: Die Beiträge auf askingbox.de sind Beiträge von Nutzern und sollen keine professionelle Beratung ersetzen. Sie werden nicht von Unabhängigen geprüft und spiegeln nicht zwingend die Meinung von askingbox.de wieder. Mehr erfahren.

Jetzt mitmachen

Stellen Sie Ihre eigene Frage oder schreiben Sie Ihren eigenen Artikel auf askingbox.de. So gehts.