11 Stimme

Ist zum Frauenarzt oder der Frauenärztin zu gehen auch "instrumental rape"?

Frage von Gast | 24.04.2021 um 23:52

Also "instrumelle Vergewaltigung".

Es gibt zwar keinen direkten Zwang für Mädchen und Frauen zu Gynäkologen und Gynäkologinnen zu gehen, aber spätestens wenn sie dazu gebracht werden Geschlechtsverkehr zu haben, ist das eine Anlaufstelle. Es wird auch viel Werbung um die Pille und ihrer "positiven" Nebenwirkung gemacht, das Hautbild der Frauen zu verbessern etc.

Einen direkten Zwang sich gynäkologisch untersuchen zu lassen, erfahren aber wohl in DE Transmänner. Wenn die Krankenkasse eine Mastektomie usw. bezahlen soll, verlangt die ein gyInäkologisches Gutachten. Und die Testosterontherapie kann auch zu gefährlichen Missbildungen an den weiblichen inneren Geschlechtsorganen bilden, weswegen Transmänner sich irgendwann sobald Probleme auftreten ausschaben lassen müssen.

Ist so was "instrumental rape"?

AntwortenPositivNegativ
Avatar
00 Stimmen

Du meinst "Rape by Instrumentation", so lässt sich auch eine Quelle finden, die dir die Definition erklärt. Schau mal selbst im Internet unter dem Begriff nach.

Kann sein, dass dieser Begriff von Anita Dworkin stammt, jedoch kann ich es dir auch nicht konkret sagen.

Ich glaube nicht, dass der Begriff auch auf die gynäkologische Werbe-Propaganda bezug nimmt, aber ich denke es spricht einiges dafür, ihn auszuweiten.

Noch ein Gedanke: Mit der Pille werden Frauen ebenso abhängig gemacht wie von Psychopharmaka bzw. jeglichen Neurotoxinen, durch die sie tatsächlich organische, venöse usw. Krankheiten entwickeln. Bei den psychiatrisierten und auch dementen Frauen wird in 99% die Ursache bei ihnen gesucht. Es heißt dann ihre 'Geisteskrankheit' hätte sich verschlimmert, dabei sind sie erst ich nennen es mal - bekloppt, geworden, durch diese 'Medikamente'.

Jede_r kann sich einfach online mal die 'Neben'wirkungen (welche eig. die von den 'Ärzten' erwünschten Wirkungen sind) dieser 'Medikamente' anschauen, die gesunden Frauen verschrieben oder sogar komplett gegen deren Willen gespritzt werden.

Letzteres passiert in der Klapse, wo Menschenrechte bzw. Frauenrechte überhaupt nix zählen. (Eigene Erfahrung)
30.04.2021 um 15:49

AntwortenPositiv Negativ
Antworten

Ähnliche Themen

Knallenge Jeans - Bin ich ein Fetischist?

Offene Abstimmung | 8 Kommentare

Wichtiger Hinweis

Bitte beachten Sie: Die Beiträge auf askingbox.de sind Beiträge von Nutzern und sollen keine professionelle Beratung ersetzen. Sie werden nicht von Unabhängigen geprüft und spiegeln nicht zwingend die Meinung von askingbox.de wieder. Mehr erfahren.

Jetzt mitmachen

Stellen Sie Ihre eigene Frage oder schreiben Sie Ihren eigenen Artikel auf askingbox.de. So gehts.