0 2 Stimmen

Dürfen Veganer ihr Baby stillen?

Frage von Gast | Letztes Update am 19.12.2018 | Erstellt am 15.11.2015

Ich lebe vegan und bald stellt sich mir die Frage: Soll ich mein Neugeborenes stillen oder soll ich aufs Stillen verzichten?

Nun gerate ich natürlich in einen Gewissenskonflikt: Eigentlich bin ich als Veganer dazu verpflichtet auf Milch und Milchprodukte zu verzichten, andererseits denke ich dass die Muttermilch besser fürs Baby und die Entwicklung wäre.

Was meint ihr? Und was habt ihr gemacht? Konntet ihr diesen Konflikt für euch lösen?

AntwortenPositivNegativDatumStimmen

Laura89

Profil anzeigen | Nachricht
Avatar
24 Stimmen

Wenn du tatsächlich konsequent deinen Veganismus durchziehen und auch dein Kind vegan aufziehen möchtest, dürftest du ihm keine Milch geben und daher dementsprechend auch nicht stillen.

Mal abgesehen davon, dass ich diese "Mode" vegan zu leben absolut lächerlich finde, finde ich es aber auch einem Kind gegenüber unverantwortlich!

Der Mensch ist von sich aus ein Allesfresser und ich möchte nicht wissen, was für Allergien und Essstörungen dein Kind später haben wird, wenn du ihm ein Großteil der Nährstoffe und Lebensmittel im Kindesalter vorenthälst. Von der geistigen Entwicklung möchte ich erst gar nicht anfangen...
16.11.2015 um 09:22 Uhr

AntwortenPositiv Negativ
00 Stimmen

Hast du dich mal mit Veganismus auseinander gesetzt? Vegan bedeutet, auf Produkte zu verzichten, für die Lebewesen Leiden müssen. Leidest du wenn du dein Kind stillst? Nein!

Muttermilch ist vegan und gib sie deinem Kind! Das wird dir jeder Veganer sagen!

Auch Eier können vegan sein, wenn du dein Ei von eigenen Hühnern hast, die nie geschlachtet werden und glücklich in einem großen Garten leben.
20.08.2018 um 20:35 Uhr

AntwortenPositiv Negativ
Antworten

Ähnliche Themen

Hurra, das Baby ist da!
Blog | 3 Kommentare

Wichtiger Hinweis

Die Beiträge auf askingbox.de sind Beiträge von Nutzern und sollen keine professionelle Beratung ersetzen. Sie werden nicht von Unabhängigen geprüft und spiegeln nicht zwingend die Meinung von askingbox.de wieder. Mehr erfahren.

Jetzt mitmachen

Stellen Sie Ihre eigene Frage oder schreiben Sie Ihren eigenen Artikel auf askingbox.de. So gehts.