00 Stimmen

Windows: ZIP Ordner ohne Zusatzprogramm erstellen

Tipp von Computer Experte | 25.04.2014 um 23:53

Mehrere Dateien in einen ZIP-Ordner zusammenzufassen bietet vor allem zwei Vorteile. Erstens verbrauchen die Dateien im ZIP-Ordner weniger Platz, da sie komprimiert werden. Und zweitens hat man dann nur noch eine Datei statt einer unübersichtlich großen Anzahl.

Dieser Vorteil zahlt sich vor allen Dingen beim Senden einer E-Mail aus: Der Anhang wird nicht zu groß und der Empfänger muss nur eine Datei aus dem Anhang herunterladen.

ZIP Ordner unter Windows erstellen

Zwar gibt es genug Software wie 7-Zip um ZIP-Dateien oder andere Archive zu erstellen, jedoch ist unter Windows gar keine Zusatzsoftware nötig, um ein ZIP-Archiv zu erstellen. Folgt einfach den folgenden Schritten:

  1. Markiere in einem beliebigen Ordner mehrere Dateien
  2. Klicke mit der rechten Maustaste auf die Dateien
  3. Im Kontextmenü auf "Senden an" und anschließend "ZIP komprimierten Ordner"

Anschließend erstellt Windows automatisch einen ZIP Ordner, in dem alle vorher markierten Dateien enthalten sind.

ZIP Archive öffnen

Auch für das Öffnen und dekomprimieren eines ZIP-Archivs ist unter Windows keine Zusatzsoftware erforderlich. Wie es geht, beschreibe ich im Windows Tipp zum Öffnen und Entpacken von ZIP Archiven.

AntwortenPositivNegativ

Über den Autor

AvatarDer Autor hat keine Kurzbeschreibung seines Profils angegeben.
Profil anzeigen

 

Ähnliche Themen

Wichtiger Hinweis

Bitte beachten Sie: Die Beiträge auf askingbox.de sind Beiträge von Nutzern und sollen keine professionelle Beratung ersetzen. Sie werden nicht von Unabhängigen geprüft und spiegeln nicht zwingend die Meinung von askingbox.de wieder. Mehr erfahren.

Jetzt mitmachen

Stellen Sie Ihre eigene Frage oder schreiben Sie Ihren eigenen Artikel auf askingbox.de. So gehts.