00 Stimmen

Warum hat eine Woche 7 Tage?

Frage von Hungry Vision | 06.09.2013 um 12:41

Wieso ist eine Woche eigentlich genau 7 Tage lang und nicht 5, 10 oder eine andere beliebige Anzahl von Tagen? Diese Dauer ist doch ein bisschen willkürlich ausgewählt, oder?

AntwortenPositivNegativDatumStimmen
Avatar
00 Stimmen

Das Jahr dauert 365 Tage. Das ist die Zeit, in der sich die Jahreszeiten wiederholen. Diese 365 Tage sind in 12 Monate eingeteilt. Diese Einteilung ergibt sich aus der Umlaufzeit des Mondes um die Erde für die der Mond etwa 28 Tage benötigt. In diesen 28 Tagen durchläuft der Mond 4 Phasen (Vollmond, abnehmender Mond, Neumond und zunehmender Mond). Jede dieser Phasen dauert daher 7 Tage. Und das ist unsere Woche.

Schon in der Antike hat man dieses Wechselspiel am Himmel mit den Jahreszeiten kombiniert und kam daher auf eine Woche, die eine Länge von sieben Tagen hat.
06.09.2013 um 23:18

AntwortenPositiv Negativ
Avatar
00 Stimmen

Ich habe einmal gehört, dass diese Einteilung einen biblischen Ursprung hat. In der Bibel steht ja, dass Gott die Welt an sechs Tagen erschaffen hat und der siebte Tag ein Ruhetag war. Das würde ja genau der Einteilung Montag bis Samstag und Sonntag entsprechen.

Vielleicht war es aber auch genau andersrum: Zuerst die Einteilung aufgrund des Mondes, danach die Schöpfungsgeschichte aufgrund dieser Wochen-Einteilung.
07.09.2013 um 21:48

AntwortenPositiv Negativ
Avatar
00 Stimmen

Zwar hat sich heutzutage die 7-Tages-Woche durchgesetzt, das heißt aber nicht, dass andere Kulturen nicht auch andere Kalender entwickelt hatten oder dass es zu bestimmten Zeiten andere Ideen gab.

Ein Beispiel wäre hier der französischen Revolutionskalender nach 1789 zu nennen, wo ein Jahr 12 Monate mit 30 Tagen hatte, die jeweils aus 3 Dekaden a 10 Tagen bestanden. In diesem System gab es sogar die Dezimalzeit, bei der ein Tag 10 Stunden mit je 100 Minuten a 100 Sekunden hatte. Der sowjetische Revolutionskalender dagegen hatte eine Woche, die nur 5 Tage lang war (der christliche Ruhetage sollte abgeschafft werden, an jedem Tag sollte gearbeitet werden) und der Maya-Kalender ein ganz anderes Konzept.

Wie man sieht, ist es nicht "gottgegeben", dass eine Woche ausgerechnet 7 Tage haben muss. Vielmehr ist es eine einfache Vereinbarung, die sich im Laufe der Zeit bewährt hat. Schließlich ist der Rhythmus von 5 Tagen Arbeit und 2 Tagen Freizeit ein guter Kompromiss, der nicht zu lang und nicht zu kurz für sowohl Arbeiter als auch Firmen ist.
08.09.2013 um 19:53

AntwortenPositiv Negativ
Antworten

Ähnliche Themen

PHP: Datum vor 1 Woche
Frage | 1 Antwort

Wichtiger Hinweis

Bitte beachten Sie: Die Beiträge auf askingbox.de sind Beiträge von Nutzern und sollen keine professionelle Beratung ersetzen. Sie werden nicht von Unabhängigen geprüft und spiegeln nicht zwingend die Meinung von askingbox.de wieder. Mehr erfahren.

Jetzt mitmachen

Stellen Sie Ihre eigene Frage oder schreiben Sie Ihren eigenen Artikel auf askingbox.de. So gehts.