1 1 Stimme

Warum braucht ein Auto regelmäßige Ölwechsel?

Frage von Enzo | 23.10.2012 um 19:12 Uhr

Wieso muss man beim Auto eigentlich hin und wieder das Motoröl wechseln? Mein Auto kommt gerade von der Werkstatt und dort wurde schon wieder das Öl gewechselt. Aber wieso ist das erforderlich? Andere Maschinen brauchen das doch auch nicht.

AntwortenPositivNegativ

FastDriver

Profil anzeigen | Nachricht
Avatar
2Beste Antwort
2 Stimmen

Mit der Zeit verschmutzt das Motoröl in deinem Auto immer mehr. Schuld daran sind zum Beispiel Verbrennungsrückstände wie Ruß und Schwefeloxide, Staub aus der Außenluft oder auch der Abrieb des Motors. Zusätzlich altert das Öl mit der Zeit und verliert seine Zusatzstoffe (Additive). Bei Benzinern können außerdem häufige Kaltstarts dazu führen, dass sich unverbranntes Benzin im Öl sammelt und damit das Öl verdünnt.

All dies führt zu einer Verschlechterung der Eigenschaften des Motoröls. Beispielsweise leidet die Schmierfähigkeit und die Viskosität des Öls.

Da diese schlechteren Eigenschaften und Verschmutzungen natürlich nicht gut für den Motor sind, muss das alte Motoröl regelmäßig durch frisches ersetzt werden. Wichtig: Das bloße Nachfüllen des Öls reicht nicht aus, um das Öl zu reinigen. Schließlich bleiben dadurch die Verunreinigungen erhalten.

Übrigens musste früher das Öl noch viel öfter als heute ausgetauscht werden. Die heutige besser Technik und die besseren Eigenschaften des Öls machen es möglich, dass das Öl heute viel länger auf einem hohen Niveau bleibt als Öle einer älteren Generation.
25.10.2012 um 10:08 Uhr

AntwortenPositiv Negativ
Antworten

Ähnliche Themen

Wichtiger Hinweis

Die Beiträge auf askingbox.de sind Beiträge von Nutzern und sollen keine professionelle Beratung ersetzen. Sie werden nicht von Unabhängigen geprüft und spiegeln nicht zwingend die Meinung von askingbox.de wieder. Mehr erfahren.

Jetzt mitmachen

Stellen Sie Ihre eigene Frage oder schreiben Sie Ihren eigenen Artikel auf askingbox.de. So gehts.