00 Stimmen

Operation bei Bandscheibenvorfall nötig?

Frage von Kränkel | 08.05.2017 um 15:40

Ich habe jetzt seit ungefähr 4 Wochen einen Bandscheibenvorfall (L5/S1). Es ist zwar schon deutlich besser als am Anfang, aber sitzen kann ich immer noch nicht vernünftig für längere Zeit und mein Bein tut immer noch weh.

Langsam frage ich mich, ob nicht eine OP in meinem Fall sinnvoll wäre, wo das nun schon so lange geht. Was meint ihr? Wann sollte man operieren? Ist ein Operation eine gute Idee oder sollte man nur operieren wenn gar nichts mehr geht?

AntwortenPositivNegativ
Avatar
2Beste Antwort2 Stimmen

Zu einer Operation würde ich nur dann raten, wenn es zu Ausfällen wichtiger Körperfunktionen der gequetschten Nerven kommt. Das wären bei einem Bandscheibenvorfall in deinem Bereich zum Beispiel Probleme beim Stuhlgang, beim Wasserlassen, bei der Errektion oder eine Lähmung der Muskeln. In solchen Fällen muss möglicherweise sofort operiert werden um bleibende Schäden zu verhindern.

Ansonsten würde ich aufgrund der möglichen Risiken von einer Operation abraten, da sich die Schmerzen in der Regel irgendwann von selbst legen wenn nach einer gewissen Zeit die auf die Nerven drückende Bandscheibe abgebaut ist (sie besteht zu 95 % aus Wasser). Im schlimmsten Fall kann eine OP nämlich sogar Narben verursachen, die dann auch auf die Nerven drücken und es noch schlimmer machen als vorher.

Mit deinen 4 Wochen liegst du noch gut in der Zeit, die akute Phase eines Bandscheibenvorfalls liegt oft zwischen 4 und 6 Wochen, vor allem weil du ja schon von Besserung gesprochen hast. Trotzdem kann mein Rat aus der Ferne natürlich keinen Arzt ersetzen, gehe auf jeden Fall zum Arzt, mach ein MRT und lass dich genau untersuchen.

PS: Falls du keine OP machst hilft viel Bewegung (spazieren gehen), Physiotherapie und falls nötig eine Schmerztherapie.
08.05.2017 um 16:54

AntwortenPositiv Negativ
Antworten

Ähnliche Themen

Wichtiger Hinweis

Bitte beachten Sie: Die Beiträge auf askingbox.de sind Beiträge von Nutzern und sollen keine professionelle Beratung ersetzen. Sie werden nicht von Unabhängigen geprüft und spiegeln nicht zwingend die Meinung von askingbox.de wieder. Mehr erfahren.

Jetzt mitmachen

Stellen Sie Ihre eigene Frage oder schreiben Sie Ihren eigenen Artikel auf askingbox.de. So gehts.