1 1 Stimme

Wie lange dauert ein Bandscheibenvorfall?

Frage von Kränkel | 12.04.2017 um 20:17 Uhr

Ich hatte vor kurzem einen schweren Bandscheibenvorfall, heute morgen wurde der Befund durch ein MRT bestätigt: L5/S1.

Es ist unerträglich! Diese Schmerzen! Sitzen geht gar nicht mehr, laufen nur noch kurze Strecken bevor das Bein zittrig wird und immer mehr weh tut!

Meine Frage: Wann wird es endlich wieder beser? Wie lange muss ich mit dem Mist leben und wie lange dauert so ein Bandscheibenvorfall für gewöhnlich bis man wieder gesund ist? Ich halte es kaum noch aus!

AntwortenPositivNegativ

MediMan

Profil anzeigen | Nachricht
Avatar
1Beste Antwort
1 Stimme

Die akute Phase beim Bandscheibenvorfall dauert in der Regel zwischen 4 und 6 Wochen.

Allerdings ist jeder Verlauf unterschiedlich, es kann 1 Woche bis zu 2 Jahren dauern bis man alle Schmerzen los ist.

Im einzelnen hängt dies davon ab wie schwer der Vorfall ist und an welcher Stelle bzw. wie die Bandscheibe gegen die Nerven drückt. Sobald die Bandscheibe abgebaut ist und nicht mehr drückt, bist du die Schmerzen los, drückt sie am Ende nur noch leicht weil sie bereits zum Großteil abgebaut ist, wirst du noch leichte Schmerzen im Bein spüren (leichtes brennen, Muskelkater-Gefühl oder ähnliches).

Der Abbau und die damit verbundene Schmerzfteiheit dauert entsprechend umso länger, umso weiter die Bandscheibe raus ist und umso näher der Vorfall den Nerven ist.
13.04.2017 um 08:44 Uhr

AntwortenPositiv Negativ
Antworten

Ähnliche Themen

Wichtiger Hinweis

Die Beiträge auf askingbox.de sind Beiträge von Nutzern und sollen keine professionelle Beratung ersetzen. Sie werden nicht von Unabhängigen geprüft und spiegeln nicht zwingend die Meinung von askingbox.de wieder. Mehr erfahren.

Jetzt mitmachen

Stellen Sie Ihre eigene Frage oder schreiben Sie Ihren eigenen Artikel auf askingbox.de. So gehts.