00 Stimmen

Mac OS X: Programm beenden, das nicht mehr reagiert

Frage von Gast | 11.06.2016 um 20:17

Hin und wieder kommt es auf meinem Mac vor, dass sich ein Programm aufhängt und nicht mehr auf irgendwelche Benutzereingaben reagiert. Ich kann also auf den Schließen-Button klicken oder irgendwelche Tasten drücken, es passiert aber nichts.

Nun frage ich mich, wie ich solch ein Programm trotzdem schließen kann. Das Programm kann ja nicht auf Ewigkeiten weiterlaufen.

Hat jemand eine Idee? Ich benutze das Betriebssystem Mac OS X.

AntwortenPositivNegativ
Avatar
0Beste Antwort0 Stimmen

Am einfachsten geht es über die Tastenkombination CMD + ALT + ESC. Du bekommst dann ein Fenster mit einer Liste aller laufender Programme angezeigt. Wenn du ein Programm auswählst, kannst du den Button "Sofort beenden" klicken und jedes hängen gebliebene Programm schließen.

Es gibt aber auch andere Möglichkeiten um Programme unter Mac OS X sofort zu beenden. Eine Liste der bekanntesten Möglichkeiten habe ich im Tutorial abgestürzte Programme auf dem Mac beenden zusammengefasst.
14.06.2016 um 16:45

AntwortenPositiv Negativ
Antworten

Ähnliche Themen

Wichtiger Hinweis

Bitte beachten Sie: Die Beiträge auf askingbox.de sind Beiträge von Nutzern und sollen keine professionelle Beratung ersetzen. Sie werden nicht von Unabhängigen geprüft und spiegeln nicht zwingend die Meinung von askingbox.de wieder. Mehr erfahren.

Jetzt mitmachen

Stellen Sie Ihre eigene Frage oder schreiben Sie Ihren eigenen Artikel auf askingbox.de. So gehts.