1 1 Stimme

Linux/Ubuntu: Skriptdatei mit Doppelklick ausführen statt öffnen

Frage von Gast | 26.06.2017 um 19:15 Uhr

Wenn ich unter Linux (Ubuntu) auf eine Skript-Datei wie zum Beispiel myscript.sh doppelklicke, wird diese Datei im Editor gedit geöffnet, so dass ich den Text der Datei sehen und bearbeiten kann.

Ich möchte aber dass das Script bei einem Doppelklick statt dem Öffnen direkt ausgeführt wird, so wie es zum Beispiel unter Windows mit EXE oder BAT Dateien der Fall ist. Kann man das irgendwie einstellen? Oder muss ich auf einen bestimmten Aufbau oder eine bestimmte Dateiendung des Skripts achten damit es funktioniert?

PS: In den Dateieigenschaften (rechte Maustaste auf die Datei > Eigenschaften > Rechte) habe ich bereits den Haken bei "Allow executing file as program" (Datei als Programm ausführen) gesetzt. Ob ich den Haken setze oder nicht spielt aber keine Rolle, es geht in beiden Fällen nicht.

AntwortenPositivNegativ

Stefan Trost

Profil anzeigen | Nachricht
Avatar
4Beste Antwort
4 Stimmen

Du kannst in den Einstellungen von Nautilus (der Standard File Browser unter Ubuntu) festlegen, was gemacht werden soll, wenn eine Scriptdatei geöffnet wird. So kannst du das Verhalten ändern:

  1. Öffne ein beliebiges Verzeichnis und gehe in das Menü "Bearbeiten > Einstellungen" (Edit > Preferences) des Filebrowsers. Es öffnet sich das Fenster "Einstellungen von Dateien" (Files Preferences).
  2. Gehe auf den Tab "Verhalten" (Behavior).
  3. Unter "Ausführbare Textdateien" (Executable Text Files) findest du 3 Optionen, was getan werden soll, wenn man eine Skriptdatei öffnet.

Es stehen dort folgende Optionen zur Verfügung:

  • "Ausführbare Textdateien ausführen, wenn sie geöffnet werden" (Run executable text files when they are opened)
  • "Ausführbare Textdateien anzeigen, wenn sie geöffnet werden" (View executable text files when they are opend)
  • "Jedes Mal nachfragen" (Ask each time)

Du kannst entsprechend die erste Option wählen, wenn die Skripte in jedem Fall ausgeführt werden sollen.

Alternativ kannst du auch den dconf-editor aufrufen und dort die EInstellungen unter org > gnome > nautilus > preferences > executable-text-activation vornehmen.

Damit es funktioniert, solltest du darauf achten dass deine Scripts immer mit der Zeile #!/bin/bash beginnen.
26.06.2017 um 21:04 Uhr

AntwortenPositiv Negativ
Antworten

Ähnliche Themen

Wichtiger Hinweis

Die Beiträge auf askingbox.de sind Beiträge von Nutzern und sollen keine professionelle Beratung ersetzen. Sie werden nicht von Unabhängigen geprüft und spiegeln nicht zwingend die Meinung von askingbox.de wieder. Mehr erfahren.

Jetzt mitmachen

Stellen Sie Ihre eigene Frage oder schreiben Sie Ihren eigenen Artikel auf askingbox.de. So gehts.