0 0 Stimmen

Linux: Addressleiste immer in Nautilus anzeigen

Frage von Gast | 10.06.2016 um 15:57 Uhr

Ich benutze den Dateimanager Nautilus unter Linux. Was mich stört ist, dass am Anfang immer automatisch die Adresszeile ausgeblendet ist. Stattdessen wird die Ordnerstruktur als Button dargestellt, womit es nicht möglich ist, einen Pfad manuell einzugeben, zu ändern oder auch zu kopieren.

Um diese Adresszeile zu bekommen, muss man stets und nach jedem Neustart des Programms STRG + L drücken. Das ist auf die Dauer natürlich ziemlich nervig. Gibt es keine Möglichkeit die Adresszeile dauerhaft in Nautilus anzuzeigen? In den Einstellungen habe ich dazu leider keine Möglichkeit gefunden.

AntwortenPositivNegativ

Stefan Trost

Profil anzeigen | Nachricht
Avatar
0Beste Antwort
0 Stimmen

Nautilus direkt sieht momentan keine Möglichkeit in den Einstellungen vor, dieses Verhalten zu ändern. Jedoch kannst du die Einstellung über den dconf Editor vornehmen.

  • Nachdem der dconf Editor installiert ist, kann man ihn über das Dash suchen oder über das Terminal mit dconf-editor starten.
  • Auf der linken Seite dann zu org > gnome > nautilus > preferences navigieren.
  • Bei der Einstellung always-use-location-entry einen Haken setzen.

Damit sollte ab sofort die Navigationsleiste stets sichtbar sein und bleiben.
10.06.2016 um 16:14 Uhr

AntwortenPositiv Negativ
Antworten

Ähnliche Themen

Wichtiger Hinweis

Die Beiträge auf askingbox.de sind Beiträge von Nutzern und sollen keine professionelle Beratung ersetzen. Sie werden nicht von Unabhängigen geprüft und spiegeln nicht zwingend die Meinung von askingbox.de wieder. Mehr erfahren.

Jetzt mitmachen

Stellen Sie Ihre eigene Frage oder schreiben Sie Ihren eigenen Artikel auf askingbox.de. So gehts.