6 6 Stimmen

Jeans: Welcher ist der engste Schnitt/die engste Passform/das engste Modell?

Frage von Queen90 | 30.07.2013 um 09:07 Uhr

Inzwischen werde ich zunehmend verwirrter was das Angebot von Jeans angeht. Früher wusste man, Baggys sind die weiten Jeans, Röhrenjeans die engen. Wenn man aber heutzutage in einen Laden geht steht man vor endlosen Regalen mit Slim Fit, Shrink Fit, Slinky Fit und Skinny Jeans.

All diese Namen hören sich irgendwie nach engen Jeans an, aber welche dieser Passformen oder Schnitte bietet mir die engste Jeans, die ich in dem Laden kriegen kann? Wie finde ich das engste Modell eines Herstellers? Ich kann nun wirklich nicht 100 Jeans hintereinander anprobieren! Wieso machen die Hersteller und Geschäfte es einem so schwer?

AntwortenPositivNegativDatumStimmen

Lipstick

Profil anzeigen | Nachricht
Avatar
16Beste Antwort
16 Stimmen

Das Finden des richtig passenden engen Jeansmodells kann sehr schwierig sein nicht kenne Mädels, die wirklich um die 100 Modelle anprobieren mussten, bis einmal eine passende dabei war.

Was die Vielfalt von unterschiedlichen Namen angeht, ist meine Theorie: modern ist, zunehmend engere Jeans zu tragen. Aus diesem Grund lassen sich Jeans nur noch verkaufen, wenn sich das Modell möglichst eng anhört. Deswegen erfinden die Hersteller immer wieder neue Namen, die sich enger anhören als die Modelle der Konkurrenz. Wenn du nämlich die Hersteller untereinander vergleichst, merkst du, dass sich die Namen zwar wiederholen, aber auch unterschiedliche Namen verwendet werden.

Deswegen kannst du zwar innerhalb eines Herstellers davon ausgehen, dass eine Supper Skinny Jeans enger ist als eine Skinny Jeans, aber der Vergleich zu anderen Herstellern fehlt.

Erschwerend kommt hinzu, dass man die enge einer Jeans nicht bloß durch den Schnitt sondern auch durch die gewählte Größe der Jeans steuern kann und muss. Deswegen kann es manchmal besser sein, nicht die Super Skinny Jeans zu nehmen sondern bloß die Skinny Jeans aber dafür eine Nummer einer, damit sie richtig sitzt. Wie der richtige Weg ist, hängt ganz von deiner Figur ab.

Ich würde mich an deiner Stelle gar nicht von den vielen Bezeichnungen irritieren lassen und stattdessen erst einmal die Jeans heraussuchen, die dir vom Aussehen am besten gefallen und anschließend diese Auswahl in unterschiedlichen Größen anprobieren und so die ideale Jeans für dich finden. Anders wird es kaum möglich sein.
31.07.2013 um 15:40 Uhr

AntwortenPositiv Negativ

Shop Me

Profil anzeigen | Nachricht
Avatar
11 Stimme

Wie Lipstick schon sagte, die einzelnen Bezeichnungen sind auch für mich ein reiner Marketing-Gag und bezeichnen nichts anderes als die klassische Röhrenjeans. Schau dir stattdessen lieber das Modell und den Stoff der Jeans an. Wenn dieser Stoff sehr dehnbar ist, handelt es sich um eine Jeggings (Jeans/Leggings), die natürlich entsprechend körpernah und knalleng auf der Haut getragen werden kann.

Allerdings mögen nicht alle das Gefühl einer solchen Jeggings auf der Haut und wollen lieber etwas festeres, um sich wohler zu fühlen. In dem Fall hol dir einfach eine enge Röhrenjeans aus normalem Stoff. Den Stoff kannst du bei den Jeans einfach im Geschäft austesten, indem du versuchst ihn auseinanderzuziehen.
31.07.2013 um 18:06 Uhr

AntwortenPositiv Negativ

Phoenix

Profil anzeigen | Nachricht
Avatar
00 Stimmen

Hallo Queen90

Also ich kaufe meine Jeans in den USA oder bestelle sie von dort. Ich bevorzuge dunkelblaue Levis. Ok, mit Jeans für Frauen kenne ich mich nicht aus. Aber für Männer - jedenfalls passen mir die Levis 511 super. Es gibt auch die 510, die sind auch am Bein noch etwas enger geschnitten als die 511. Es gibt sie auch als shrink-to-fit Jeans zu kaufen, da muss man aber schon etwas suchen. Jedenfalls finde ich es ein gutes Gefühl, ordentlich (eher eng) geschnittene Jeans zu tragen.
16.12.2016 um 17:11 Uhr

AntwortenPositiv Negativ
Antworten

Ähnliche Themen

Jeans: Wie eng ist zu eng?
Frage | 4 Antworten

Wichtiger Hinweis

Die Beiträge auf askingbox.de sind Beiträge von Nutzern und sollen keine professionelle Beratung ersetzen. Sie werden nicht von Unabhängigen geprüft und spiegeln nicht zwingend die Meinung von askingbox.de wieder. Mehr erfahren.

Jetzt mitmachen

Stellen Sie Ihre eigene Frage oder schreiben Sie Ihren eigenen Artikel auf askingbox.de. So gehts.