11 Stimme

Rufnummer unterdrücken bei Festnetz Anrufen

Tipp von FastDriver | Letztes Update am 27.12.2022 | Erstellt am 11.02.2012

Wer mit dem Handy telefoniert, ist es gewohnt, dass es einfach ist mal eben schnell seine Rufnummer zu unterdrücken. So gut wie jedes Handy unterstützt diese Funktion, das Senden der eigenen Rufnummer lässt sich einfach über das Menü und die Einstellungen deaktivieren.

Was aber ist, wenn man ein Festnetztelefon benutzt und auch hier seine Rufnummer unterdrücken möchte? Die meisten Telefone fürs Festnetz bieten keine derartige Funktion an.

Die Lösung ist, einen Code zu benutzen, den man einfach vor der normalen Rufnummer, die man anrufen möchte, eingibt. Es gibt einen Code zum Anzeigen der eigenen Rufnummer und einen zum ausblenden:

*31#(Rufnummer) zum Anzeigen der eigenen Nummer
#31#(Rufnummer) zum Unterdrücken der eigenen Nummer

Es wird also einfach *31# oder #31# zuerst vor der eigentlichen Nummer, die man anrufen möchte angegeben. Also zum Beispiel #31#016... und so weiter zum Ausblenden der eigenen Rufnummer. Die Einstellungen beziehen sich immer auf den aktuellen Anruf. Es wird also keine generelle Einstellung am Telefon vorgenommen, bei jeder Unterdrückung muss der Code wieder neu eingegeben werden.

Das ganze sollte sowohl beim Festnetz als auch beim Handy funktionieren. Allerdings muss man beachten, dass der Telefonanbieter oder Netzbetreiber die entsprechende Funktion unterstützen muss. Unter Umständen ist die Funktion bei Ihnen nicht freigeschaltet und funktioniert deswegen nicht.

Bevor man also irgendwo anonym anrufen möchte, sollte man die Funktion vorher einmal ausprobieren. Notfalls kann man zu seinem Telefonanbieter gehen und die Funktion freischalten lassen, sofern der Anbieter die Funktion unterstützt.

In der Regel bieten die Telefonanbieter drei unterschiedliche Möglichkeiten zur Rufnummernübermittlung an: Ständige oder fallweise Rufnummernübermittlung sowie strikte Rufnummernunterdrückung. Wenn die Rufnummer automatisch strikt unterdrückt wird ist es vermutlich mit dem Code nicht möglich, die Rufnummer trotzdem mitzusenden. In diesem Fall kann man bei der Telefongesellschaft eine fallweise Rufnummernübermittlung beantragen, mit der es möglich ist, die Übermittlung der Rufnummer zu aktivieren oder zu deaktivieren.

AntwortenPositivNegativ

Über den Autor

AvatarDer Autor hat keine Kurzbeschreibung seines Profils angegeben.
Profil anzeigen

 

Ähnliche Themen

PHP: Zeit und Performance messen

Tutorial | 0 Kommentare

Wichtiger Hinweis

Bitte beachten Sie: Die Beiträge auf askingbox.de sind Beiträge von Nutzern und sollen keine professionelle Beratung ersetzen. Sie werden nicht von Unabhängigen geprüft und spiegeln nicht zwingend die Meinung von askingbox.de wieder. Mehr erfahren.

Jetzt mitmachen

Stellen Sie Ihre eigene Frage oder schreiben Sie Ihren eigenen Artikel auf askingbox.de. So gehts.