0 0 Stimmen

Was sind Pennystocks?

Info von Never Rich Enough | 04.05.2012 um 17:13 Uhr

Als Pennystocks werden Aktien mit einem geringen Wert bezeichnet. In der Regel spricht man von Pennystocks, wenn der Wert der Aktien unter einer Einheit der jeweiligen Währung liegt.

In den Euroländern werden demnach Aktien, deren Wert unter einem Euro liegt, als Pennystock bezeichnet. Anders ist es in den USA. Hier gelten auch schon Aktien unter 5 US-Dollar als Pennystocks.

Da Pennystocks durch ein geringes Handelsvolumen oftmals in kurzer Zeit hohen Schwankungen unterliegen, werden Pennystocks gerne von Spekulanten gehandelt, die sich erhoffen möglichst billig einzusteigen und die Aktien dann wieder nach einem gewaltigen Kurssprung abzustoßen.

Bevor man sich auf solche Geschäfte einlässt, sollte man aber beachten, dass die Informationspolitik von vielen Firmen, die im Pennystock Bereich agieren äußerst mau ist und eine Aktie die bei 0,01 Euro dotiert auch auf 0,001 Euro fallen kann. So kann es schnell passieren, dass die Aktionäre das Vertrauen in die Firma verlieren und die Aktie noch viel weiter absteigt. Nur weil eine Aktie günstig ist, heißt dies noch lange nicht, dass es nur den Weg nach oben gibt. Ich spreche da aus Erfahrung.

AntwortenPositivNegativ

Über den Autor

Avatar AutorDer Autor hat keine Kurzbeschreibung seines Profils angegeben.
Profil anzeigen | Nachricht

 

Ähnliche Themen

Was ist Daytrading?
Info | 0 Kommentare
Was ist Swingtrading?
Info | 0 Kommentare
Mein kleines Börsen Lexikon
Artikel | 1 Kommentar

Wichtiger Hinweis

Die Beiträge auf askingbox.de sind Beiträge von Nutzern und sollen keine professionelle Beratung ersetzen. Sie werden nicht von Unabhängigen geprüft und spiegeln nicht zwingend die Meinung von askingbox.de wieder. Mehr erfahren.

Jetzt mitmachen

Stellen Sie Ihre eigene Frage oder schreiben Sie Ihren eigenen Artikel auf askingbox.de. So gehts.