48 Stimmen

Motoröl: Unterschied zwischen Mineralöl und Synthetiköl

Info von FastDriver | 03.09.2011 um 19:12

Kurz gesagt: Vergleicht man Mineralöle mit Synthetikölen, ist das Mineralöl die billigere Variante mit schlechteren Eigenschaften und Synthetiköl die teurere Variante mit besseren Eigenschaften.

Während sowohl Mineralöl als auch Synthetiköl aus Erdöl hergestellt werden, liegt der Unterschied in der Mischung der verwendeten Grundöle und in der Verwendung von Zusatzstoffen (Additive). Umso besser die verwendeten Grundöle und umso hochwertiger die Zusatzstoffe, umso besser sind auch die physikalischen und chemischen Eigenschaften des Öls. Dies zeigt sich zum Beispiel in besseren Fließeigenschaften des Öls und der Verhinderung von Schaumbildung und Korrosion.

Mineralöle werden vergleichsweise kostengünstig und einfach in Raffinerien durch Destillation des Erdöls hergestellt. Sie bestehen aus unterschiedlichsten Kohlenwasserstoffverbindungen und sind in der Regel nur als Einbereichsöl zu gebrauchen.

Dagegen ist die Herstellung von Synthetikölen um einiges aufwändiger und teurer, obwohl auch hier die Grundlage Erdöl ist. Während Mineralöl aber aus vielen unterschiedlichen Verbindungen von Kohlenwasserstoff besteht, besteht hochwertiges Synthetiköl aus synthetisch hergestellten gleichartigen Verbindungen, die so im Rohöl noch nicht vorkommen. Dies führt zu besonderen, besseren Eigenschaften des Synthetiköls, zum Beispiel dass Synthetiköl auch als Mehrbereichsöl einsetzbar ist und sowohl im Sommer als auch im Winter problemlos einsetzbar ist. Auch innerhalb der Synthetiköle gibt es große Unterschiede, je nachdem wie gut die zu Grunde liegenden Grundöle und Additive sind.

AntwortenPositivNegativ

Über den Autor

AvatarDer Autor hat keine Kurzbeschreibung seines Profils angegeben.
Profil anzeigen

 

Ähnliche Themen

Wichtiger Hinweis

Bitte beachten Sie: Die Beiträge auf askingbox.de sind Beiträge von Nutzern und sollen keine professionelle Beratung ersetzen. Sie werden nicht von Unabhängigen geprüft und spiegeln nicht zwingend die Meinung von askingbox.de wieder. Mehr erfahren.

Jetzt mitmachen

Stellen Sie Ihre eigene Frage oder schreiben Sie Ihren eigenen Artikel auf askingbox.de. So gehts.