0 0 Stimmen

Zwei SIM-Karten für ein Handy

Frage von Gast | 01.09.2011 um 12:03 Uhr

Ich habe momentan leider zwei Simkarten, die ich beide parallel benutzen muss (privat und geschäftlich). Nun habe ich aber keine Lust dazu, ständig zwei Handys mitzuschleppen, weswegen mir die Idee kam, einfach die SIM-Karten je nach Bedarf zu wechseln.

Gibt es da Einwände oder kann man das prinzipiell so machen?

AntwortenPositivNegativDatumStimmen

FastDriver

Profil anzeigen | Nachricht
Avatar
00 Stimmen

Prinzipiell kannst du natürlich alles machen. Aber sinnvoll ist das nicht. Wenn du ständig das Handy auseinander nimmst, um die Simkarten zu wechseln, gehen sowohl Handy als auch Simkarte schnell kaputt. Das sind ja alles empfindliche Teile die nicht darauf ausgelegt sind, jeden Tag ausgewechselt zu werden.

Und du musst darauf achten, dass dein Handy keinen SIM-Lock hat. Sonst funktioniert auch nur die dafür vorgesehene Simkarte. Den Simlock kannst du aber nach 2 Jahren kostenlos entfernen lassen.
04.09.2011 um 13:40 Uhr

AntwortenPositiv Negativ

E-Bastler

Profil anzeigen | Nachricht
Avatar
00 Stimmen

Es gibt oder gab auch mal Handys, in denen du zwei Sim-Karten gleichzeitig betreiben kannst. Soweit ich weiß funktioniert das aber nur nacheinander. Das heißt, es ist immer nur eine Sim-Karte aktiv und die musst du beim Einschalten des Handys auswählen. Du kannst also nicht auf beiden gleichzeitig auch erreichbar sein, es sei denn du schaltest eine Rufnummernweiterleitung von der einen zur anderen Sim-Karte, dass immer beide "erreichbar" sind. Du kannst dich ja mal in dieser Richtung beraten lassen.

Alternativ gibt es so genannte Dual Sim Adapter, danach kannst du auch mal suchen. Damit lassen sich auch in manche normale Handys 2 Sim-Karten einsetzen. Bei jedem Ein- und Ausschalten wird dann die jeweils andere Karte aktiviert. Tipp: Beides mal den selben PIN verwenden.
04.09.2011 um 22:11 Uhr

AntwortenPositiv Negativ
Antworten

Ähnliche Themen

Wichtiger Hinweis

Die Beiträge auf askingbox.de sind Beiträge von Nutzern und sollen keine professionelle Beratung ersetzen. Sie werden nicht von Unabhängigen geprüft und spiegeln nicht zwingend die Meinung von askingbox.de wieder. Mehr erfahren.

Jetzt mitmachen

Stellen Sie Ihre eigene Frage oder schreiben Sie Ihren eigenen Artikel auf askingbox.de. So gehts.