94102 Stimmen

Micro SD Speicherkarten: Unterschied zwischen microSD, microSDHC, microSDXC und microSDUC

Info von Collin McNeil | Letztes Update am 25.12.2022 | Erstellt am 07.10.2013

Aktuell bin ich auf der Suche nach einer neuen microSD Speicherkarte für mein Smartphone. Beim durchsehen der Angebote von Amazon stieß ich dabei über Karten, die als microSDHC oder microSDXC gekennzeichnet waren, andere trugen den klassischen Namen microSD.

Ich hatte zuerst Schwierigkeiten, mich in diesem Dschungel aus verschiedenen Bezeichnungen zurechtzufinden, inzwischen habe ich aber recherchiert und möchte euch die Erkenntnisse nicht vorenthalten.

Zunächst ist wichtig zu wissen, dass sowohl microSD, microSDHC als auch microSDXC und microSDUC ganz normale microSD Karten sind. Einen Unterschied gibt es lediglich im Speichervolumen der Karten:

  • Micro SD - Eine klassische microSD hat maximal 2 GB Speicherplatz
  • Micro SD HC - Eine mircoSDHC hat zwischen 4 und 32 GB Speicherplatz
  • Micro SD XC - Eine microSDXC hat zwischen 32 GB und 3 TB Speicherplatz
  • Micro SD UC - Eine microSDUC hat zwischen 2 TB und 128 TB Speicherplatz

HC, XC und UC sind dabei lediglich Abkürzungen für High Capacity, eXtended Capacity und Ultra Capacity und geben Aufschluss darüber, wie viel Speicher auf einer microSD-Flash-Speicherkarte verfügbar ist. Ich war also umsonst verwirrt.

Kompatibilität

Auch wenn microSDHC, microSDXC und microSDUC im Prinzip normale Micro SD Karten sind, muss man dennoch darauf aufpassen, dass die Karten mit seinem eigenen Gerät kompatibel sind. Diesbezüglich sollte man definitiv vor dem Kaufen einer Speicherkarte in die Anleitung schauen.

Manche alten Micro SD Karten werden noch mit dem Dateisystem FAT16 formatiert, die Micro SD HC Karten werden in der Regel mit FAT32 ausgeliefert und sowohl die Micro SD XC als auch die Micro SD UC Karten mit dem ganz neuen exFAT System. Wenn man ein älteres Smartphone oder eine ältere Digitalkamera hat, muss man daher darauf achten, ob das entsprechende Dateisystem oder die Kartengröße überhaupt unterstützt werden.

Grob kann man sich dabei an den Jahren orientieren, als die einzelnen Formate herausgebracht wurden: Das SDHC-Format wurde im Jahr 2006 vorgestellt, das SDXC-Format im Jahr 2009 und das SDUC-Format im Jahr 2018. Geräte die älter sind als ein bestimmtes Format, werden dieses Format also vermutlich nicht automatisch unterstützen.

In manchen Geräten sollen aber auch schon neuere Karten zum laufen gebracht worden sein, indem man sie einfach in einem anderen Dateisystem formatiert hat. Trotzdem muss das nicht in jedem Gerät funktionieren.

Class 2, 4, 6 und 10 Speicherkarten

Ein weiterer Unterschied zwischen verschiedenen Micro SD Karten liegt in der Klassifizierung zwischen Class 2, Class 4, Class 6 und Class 10.

AntwortenPositivNegativ

Über den Autor

AvatarDer Autor hat keine Kurzbeschreibung seines Profils angegeben.
Profil anzeigen

 

Ähnliche Themen

Die Askingbox Suche

Info | 0 Kommentare

Wichtiger Hinweis

Bitte beachten Sie: Die Beiträge auf askingbox.de sind Beiträge von Nutzern und sollen keine professionelle Beratung ersetzen. Sie werden nicht von Unabhängigen geprüft und spiegeln nicht zwingend die Meinung von askingbox.de wieder. Mehr erfahren.

Jetzt mitmachen

Stellen Sie Ihre eigene Frage oder schreiben Sie Ihren eigenen Artikel auf askingbox.de. So gehts.