00 Stimmen

Will er mich oder meine Freundin?

Frage von Gast | 16.11.2016 um 23:32

Mein Mitbewohner und eine Bekannte wirken schon seit letztem Jahr ziemlich vertraut miteinander. Doch statt etwas mit ihr zu machen macht er mit wildfremden Mädels rum und mit mir (auch häufiger). Ich habe mich nun unglücklicherweise in ihn verknallt. Und er wirkt auch nicht abgeneigt. Er ist ziemlich aufmerksam und weiß viel über mich, doch im nächsten Moment denke ich er will nicht mehr von mir.

Jetzt bin ich umgezogen und die damals Bekannte ist eine Freundin von mir. Trotz der Dinge die passiert sind, (mit den Mädels hat er vor den Augen meiner Freundin rumgemacht, jedoch die Sache zwischen mir und ihm ist unser Geheimnis) haben die beiden, mein ehemaliger Mitbewohner und meine Freundin, immer noch diese Spannung zwischen einander... Doch zwischen mir und meinem Mitbewohner scheint es auch noch nicht vorbei zu sein.

Als Info interessant ist noch, dass mein Mitbewohner und meine Freundin sich vom Charakter her sehr sehr ähnlich sind und ich das komplette Gegenteil....

Will er nun mich oder meine Freundin? Mein Kopf platzt... !

AntwortenPositivNegativDatumStimmen
Avatar
11 Stimme

Vielleicht sucht dein Mitbewohner genau diesen Gegensatz. Von dir bekommt er, was er von deiner Freundin nicht bekommt; von deiner Freundin bekommt er, was er von dir nicht bekommt - wenn Ihr genau das Gegenteil voneinander seit ist es vielleicht gerade diese Abwechslung die ihn reizt.

Hinzu kommt, dass Treue und ernsthafte Beziehungen anscheinend sowieso nicht seine erste Priorität sind. Du schreibst, dass er öfters mit wildfremden Mädels rummacht, zusätzlich mit dir und deiner Freundin - und das alles gleichzeitig.

Wirklich ernst scheint er es also nicht zu meinen. Ich habe eher den Eindruck, als ob er genau dieses Leben gerade genießt, mal hier eine Frau, mal da eine Frau.

Er hat hier quasi die Regeln aufgestellt und ihr habt die Regeln akzeptiert indem er einfach mitgemacht hat, obwohl ihr wusstet, dass er auch etwas mit anderen hat. Wenn du ihn für dich alleine haben willst, solltest du ihm das auch sagen und ihn vor die Wahl stellen: entweder er hört auf mit all den ganzen Weibern und er nimmt dich allein oder du suchst dir einen besseren.
17.11.2016 um 00:48

AntwortenPositiv Negativ
Avatar
00 Stimmen

Ich glaub ich brech gleich. Was für ein A*******!! Sowas würd ich mir nich gefallen lassen, aber ich bin auch jemand, der eine Beziehung als Basis für Zärtlichkeiten brauch. Klar habt ihr scheinbar nichts verbindliches ausgemacht , aber ich würde an deiner Stelle mit ihm reden, ihm sagen dass dich das verletzt und irritiert und er sich erklären soll. Und lass dich bloß nich von ihm einlullen! Wenn er sich drumrum drückt und nich klar sagt "Ja ich mag dich auch und würde gerne mit dir ausgehen" oder "Nein, ich probier mich nur aus, bin neugierig." -- dann solltest du zu deinem eigenen Schutz und Wohlbefinden klar sagen: Dann gibts für dich und ihn kein Rumgemache mehr, denn sonst kannst du dich nicht von ihm lösen. Du gehst da vor!

Und wer will schon die zweite Wahl sein? Und bitte bitte sei nicht naiv und lass dich nicht auf "du bist doch meine Freundin im Geheimen, das soll keiner wissen weil du mir wirklich wichtig bist" scheiss ein! Woah da krieg ich schon wieder so einen Hals.
08.11.2017 um 06:54

AntwortenPositiv Negativ
Antworten

Ähnliche Themen

Belügt mich meine Freundin oder nicht?

Offene Frage | 5 Antworten

Was sind Stehjeans?

Frage | 3 Antworten

Wichtiger Hinweis

Bitte beachten Sie: Die Beiträge auf askingbox.de sind Beiträge von Nutzern und sollen keine professionelle Beratung ersetzen. Sie werden nicht von Unabhängigen geprüft und spiegeln nicht zwingend die Meinung von askingbox.de wieder. Mehr erfahren.

Jetzt mitmachen

Stellen Sie Ihre eigene Frage oder schreiben Sie Ihren eigenen Artikel auf askingbox.de. So gehts.