3 5 Stimmen

Wieso so ein schreckliches Licht in Umkleidekabinen?

Frage von Laura89 | 23.07.2013 um 21:53 Uhr

Ich verstehe es einfach nicht! Wieso tut man das den armen Kunden in jedem Bekleidungsgeschäft an? Egal zu welcher Marke ich gehe, egal ob es teuer oder billig ist oder im Kaufhaus, ich erlebe immer dieses schreckliche Neonlicht in der Umkleidekabine das mir bislang nicht nur einmal den gesamten Einkauf verdorben hat!

Wie oft bin ich schon voller Vorfreude mit einem Shirt, einer Bluse oder einer Hose in die Umkleidekabine gegangen und wollte sehen, wie ich damit aussehe und war sofort frustriert. Das Teil, dass in der Auslage noch super aussah hatte plötzlich völlig verfremdete Farben und sah gar nicht mehr gut aus!

Aber viel schlimmer ist es immer, mich selber in diesem Licht im Spiegel zu sehen. Man sieht jede Falte, jede Delle, jeden noch so kleinsten Pickel in Überbetonung, jede schlecht geschminkte Stelle, jedes Gramm zu viel! Oft ging es mir so schlecht danach, dass ich nur noch nachhause wollte, natürlich ohne irgendetwas zu kaufen!

Was ich mich schon lange frage ist, wieso sich offensichtlich alle Geschäfte darauf geeinigt haben, dieses Licht in ihren Kabinen zu verwenden. Eigentlich sollten die Betreiber doch eher Interesse daran haben, ihre Kunden glücklich zu machen und sie nicht zu vergraulen. Ich glaube nicht, dass dieses Licht den Umsatz steigern kann und dass es tatsächlich einen negativen Effekt hat.

Offenbar können die Einrichter der Läden es ja auch anders. Schaufenster, Geschäftsraum und Auslage werden ständig modernisiert und verbessert und machen in der Regel einen sehr guten Eindruck, sogar mit Lichteffekten wieder gearbeitet. Wieso ist es dann ausgerechnet in der Umkleidekabine, wo das doch der letzte und wichtigste Ort vor dem Kauf ist anders?

Sorry für diesen langen Text, aber ich musste meinen Frust heute einfach einmal loswerden. Vielleicht kann mir ja jemand einen Grund dafür nennen, was die Ketten und Boutiquen sich dabei gedacht haben.

AntwortenPositivNegativDatumStimmen

Mandy

Profil anzeigen | Nachricht
Avatar
00 Stimmen

Sehr gute Frage! Das gleiche frage ich mich auch schon seit langem! Allerdings konnte ich bislang noch keine Erklärung finden, dabei habe ich oft mit Freunden über das Thema diskutiert, die auch alle ratlos waren.

Ich habe einmal von einer psychologischen Theorie gehört, nach der Menschen willenlos und gefügig gemacht werden sollen, indem man sie fertig und demütig macht indem man sie auf ihre negativen Seiten hinweist und aufmerksam macht.

Vielleicht steckt dahinter genau dieser Geschichte, vielleicht möchte man hier den Kunden auf diese Art und Weise manipulieren. Vielleicht hat sich jemand ausgedacht, dass man dadurch so frustriert wird, dass man auf jeden Fall kaufen wird. Aber das wäre nicht der erste Marketing Crew, der nach hinten losgeht...
24.07.2013 um 01:13 Uhr

AntwortenPositiv Negativ
11 Stimme

Genau das ist einer der Gründe, wieso ich eigentlich fast ausschließlich nur noch über das Internet bestelle. So kann ich meine Klamotten ganz in Ruhe zuhause anprobieren und laufe nicht Gefahr, einen Schock zu bekommen!
25.07.2013 um 21:00 Uhr

AntwortenPositiv Negativ

Princess

Profil anzeigen | Nachricht
Avatar
11 Stimme

Ich persönlich habe den Eindruck, dass nicht nur die Beleuchtung sondern auch die Spiegel manipuliert sind! Manchmal erinnert mich der Blick in die Spiegel in Umkleidekabinen an diese Spiegel von der Kirmes! Natürlich nur die, die dicker machen. Ich habe mich zuhause noch nie so schrecklich wahrgenommen, wie in dem Spiegel einer Umkleidekabine!
26.07.2013 um 21:25 Uhr

AntwortenPositiv Negativ

Laura89

Profil anzeigen | Nachricht
Avatar
11 Stimme

Haha, sehr gut! Ich würde dann als Betreiber eines Ladens einfach die Spiegel einbauen, die schlanker machen! Alle Kunden würden sich plötzlich so dermaßen wohl fühlen, dass sie nur noch bei mir kaufen würden und sich nicht an dem Anblick im Spiegel satt sehen könnten! Das ist mal eine Geschäftsidee! Aber nicht verraten!
26.07.2013 um 23:49 Uhr

Positiv Negativ

Lipstick

Profil anzeigen | Nachricht
Avatar
11 Stimme

Ich habe noch eine andere Theorie: wenn in den Umkleidekabinen das schlechtmöglichste Licht ist, kann es danach zuhause beim Kunden eigentlich nur besser aussehen! Daher ist der Kunde auf lange Sicht zuhause zufrieden (ach, es sieht auch nicht so schlecht aus wie erwartet) und wird dann doch wieder wenn der Stress vom Shopping vergessen ist, in den Laden zurückkehren.

Wenn das Licht in den Kabinen dagegen schmeicheln würde, würde der Kunde sein blaues Wunder zuhause erleben und die Hälfte der Sachen wieder zurückbringen, die Läden wären nur noch mit dem Umtausch beschäftigt, was sie natürlich auch vermeiden möchten!
27.07.2013 um 11:44 Uhr

AntwortenPositiv Negativ

LollyPop

Profil anzeigen | Nachricht
Avatar
11 Stimme

Vielleicht hat man sich auch gar nicht so viel dabei gedacht und möchte nur das anprobierte Kleidungsstück bestmöglich ausleuchten, damit es gut zur Geltung kommt. Dennoch hätte man doch wenigstens vor dem flächendeckenden Einbau solcher Lampen einmal die Kunden befragen können!
27.07.2013 um 21:22 Uhr

AntwortenPositiv Negativ

Supermausi

Profil anzeigen | Nachricht
Avatar
11 Stimme

Mir kommt gerade eine weitere andere Theorie in den Sinn: Vielleicht möchte man bewusst die Frauen und Mädels vergraulen, die nicht aussehen wie Models! Bei überdurchschnittlicher Schönheit wird das Licht kaum noch etwas ausmachen, deswegen werden auf lange Sicht nur noch diese schönen Menschen in den Laden kommen (natürliche Selektion).

Der Betreiber erhofft sich dadurch, dass seine Marke nur von genau diesen Model-Typen getragen wird was wiederum Werbung auf offener Straße für die Marke ist. Denn wer möchte nicht die Kleidung tragen, die sonst nur Models vorenthalten ist!
28.07.2013 um 17:53 Uhr

AntwortenPositiv Negativ
Antworten

Ähnliche Themen

Warum ist der Himmel blau?
Info | 0 Kommentare
Was ist ein Lichtjahr?
Info | 1 Kommentar

Wichtiger Hinweis

Die Beiträge auf askingbox.de sind Beiträge von Nutzern und sollen keine professionelle Beratung ersetzen. Sie werden nicht von Unabhängigen geprüft und spiegeln nicht zwingend die Meinung von askingbox.de wieder. Mehr erfahren.

Jetzt mitmachen

Stellen Sie Ihre eigene Frage oder schreiben Sie Ihren eigenen Artikel auf askingbox.de. So gehts.