2 4 Stimmen

Werden RTL, VOX, SIXX, SAT.1 und ProSieben werbefrei?

Frage von Larosso | 26.12.2016 um 09:06 Uhr

Bald wird das Privatfernsehen mit der Umstellung auf DVB-T2 zum PayTV. Die privaten TV-Programme werden dann nur noch gegen Bezahlung zu sehen sein. Betroffen sind davon zum Beispiel Sender wie RTL, VOX, SIXX, SAT.1, ProSieben, RTL II, Super RTL, N-TV oder KABEL 1.

Ich frage mich nun, ob damit auch gleichzeitig mit der Werbung auf diesen Programmen Schluss ist wenn sie etwas kosten. Schließlich ist es ja nicht mehr zu rechtfertigen, Werbeunterbrechungen zu bringen, wenn der Zuschauer für das Programm echtes Geld bezahlt hat. 

AntwortenPositivNegativDatumStimmen

GoldStock

Profil anzeigen | Nachricht
Avatar
2Beste Antwort
2 Stimmen

Soweit ich es bis jetzt gehört habe, wollen die Sender mit der Werbung weitermachen wie bisher. Angeblich verstehen die Sender die monatlichen Kosten nur als kleinen Obolus, der nicht einmal die höheren Kosten für die nun auf HD umgestellte Verbreitung decken soll.
26.12.2016 um 19:18 Uhr

AntwortenPositiv Negativ

Larosso

Profil anzeigen | Nachricht
Avatar
00 Stimmen

Von mir aus hätten sie das mit dem HD auch sein lassen können, ich war mit meinem alten DVB-T Empfänger mehr als zufrieden. Jedenfalls sehe ich es nicht ein jetzt plötzlich für solche Programme Geld auszugeben und kann nur hoffen, dass das viele andere Fernsehzuschauer genauso sehen wie ich.

Ich brauche die privaten Sender nicht zwingend, habe aber gerne mal die eine oder andere Sendung geschaut. Ich könnte mir gut vorstellen dass viele andere Menschen genauso denken wie ich und die Sender aufgrund dieses Zuschauerrückgangs mehr Werbepartner verlieren oder weniger für die Werbung verlangen können als durch die Gebühren wieder reinkommt.
26.12.2016 um 19:34 Uhr

AntwortenPositiv Negativ

SillyGirl

Profil anzeigen | Nachricht
Avatar
00 Stimmen

Ehrlichgesagt kann ich es gar nicht glauben, dass RTL und Co es dann noch wagen Werbung zu zeigen! Man hat doch schließlich für das Fernsehprogramm bezahlt! Das wäre ja so als ob man einen Computer oder ein Smartphone kauft und man ständig von Werbeunterbrechungen von der Arbeit abgehalten wird.

Zumindest wäre das die totale Unverschämtheit, schließlich haben sich die Sender bis jetzt ja auch super und ausschließlich über Werbung finanziert.
26.12.2016 um 20:28 Uhr

AntwortenPositiv Negativ
Antworten

Ähnliche Themen

Wichtiger Hinweis

Die Beiträge auf askingbox.de sind Beiträge von Nutzern und sollen keine professionelle Beratung ersetzen. Sie werden nicht von Unabhängigen geprüft und spiegeln nicht zwingend die Meinung von askingbox.de wieder. Mehr erfahren.

Jetzt mitmachen

Stellen Sie Ihre eigene Frage oder schreiben Sie Ihren eigenen Artikel auf askingbox.de. So gehts.