00 Stimmen

Was für Daten bekommen psychologische Gutachter wenn es um die Aufhebung einer gesetzlichen Betreuung geht?

Frage von Divers | 11.05.2021 um 07:53

Hallo, was bekommen die denn alles vorgelegt. Ich habe beim Amtsgericht einen Antrag gestellt auf Aufhebung und der Richter hat daraufhin zwei Gutachter bestellt. Der zweite hat mit mir persönlich gesprochen und es war nur kurz, aber positiv. Ich habe den so verstanden, dass der auf meiner Seite ist. Aber die erste psychologische Gutachterin ist direkt eine vom Betreuungsamt. Ich denke mir, dass der Richter die bewusst ausgewählt hat. Die hat nur telefonisch mit mir gesprochen und da schon geäußert sie hätte "Bedenken" und sich angemaßt zu entscheiden, was bei mir sein muss. Zum Beispiel meinte die das es "dann wohl nötig gewesen sei" dass ich lange Zeit nicht einfach auf mein Konto zugreifen durfte. Die Alte nimmt sich einfach raus, zu behaupten, dass was ist, sei nötig.

Ich habe aber keine gesetzl. Betreuung wegen Spielsucht, Kaufsucht oder was dergleichen. Ich bin auch nicht geistesgestört, aber arm aus der Unterschicht, biol. weibl.

Ich habe die Schule geschwänzt, weil ich nicht mehr gehänselt werden wollte und wurde in die Klapse gezwungen. Anschließend in ein Heim, dort zu psychiatrischen Korrektur-Therapien mit Psychopharmaka und ich bekam die gesetzl. Betreuung (eig. Entmündigung) dann.

Ich habe bald einen Anhörungstermin, aber weiß nicht genau was ich machen soll, wenn der negativ ausfällt. Der Richter ist eben mal wieder ein weißer Mann. Ich habe vor dem nie Mündigkeit gehabt und der kann willkürlich entscheiden, wem der mehr glaubt. Dem Gutachter (das ist auch ein Mann aber nimmt es wohl nicht so genau) der hoffentlich für meine Freilassung spricht, oder der Bekloppten, die einfach weiter ihren Lebensunterhalt  mit mir erzielen will. Die verdient sicher gut daran. Vielleicht wurde die sogar von der gesetzl. Betreuung selber dem Richter vorgeschlagen.

Sollte ich gegen das Gutachten von der Klage einreichen, bevor ich die Anhörung habe oder?

AntwortenPositivNegativDatumStimmen
22 Stimmen

Ich finde deine Aussagen äußerst rassistisch.

Deswegen bekommst du auch von mir (ich bin nämlich ein weißer Mann) keine Antwort. Wieso sollte ich dir helfen, wenn du mich beleidigst?
20.05.2021 um 12:30

AntwortenPositiv Negativ
-11 Stimme

Das sich Männer immer gleich derart beleidigt fühlen... einfach nur narzisstisch.
18.06.2021 um 16:46

Positiv Negativ
00 Stimmen

Es ist wieder mal so typisch, wie weit bei dir der Anspruch, wie andere Leute dich behandeln sollen, mit deinen Taten, also wie du deine Mitmenschen behandelst, auseinanderklafft!

Ich würde so gerne den Aufschrei sehen, wenn du dich mit deiner Meinung in eine dieser Talkshows über Rassismus und Black Lifes Matter, die aktuell in den öffentlich-rechtlichen Medien in Dauerschleife laufen, setzt und all der Diskussion mit völligem Unverständnis begegnest und dort genau das sagst.

Wenn du so denkst, ist es kein Wunder, dass du all die Probleme hast, von denen du hier in deinen Beiträgen erzählst.
18.06.2021 um 22:54

Positiv Negativ
Antworten
Antworten

Ähnliche Themen

Wichtiger Hinweis

Bitte beachten Sie: Die Beiträge auf askingbox.de sind Beiträge von Nutzern und sollen keine professionelle Beratung ersetzen. Sie werden nicht von Unabhängigen geprüft und spiegeln nicht zwingend die Meinung von askingbox.de wieder. Mehr erfahren.

Jetzt mitmachen

Stellen Sie Ihre eigene Frage oder schreiben Sie Ihren eigenen Artikel auf askingbox.de. So gehts.