11 Stimme

Ist Daniele Negroni unbeliebter als Luca Hänni weil er nicht so hübsch ist?

Frage von Gast | 16.04.2021 um 11:01

Also meint ihr Daniele Negroni hat es schwerer weil der nicht besonders attraktiv aussieht. Daniele Negroni war auch im Dschungelcamp. Luca Hänni dagegen bekommt die Chance die Schweiz beim ESC zu vertreten und bei Tanzwettbewerben wie Ninja Warrior mitzumachen. Und Luca Hänni hat mehr populäre Songs. Er wurde auch als Model gebucht.

AntwortenPositivNegativDatumStimmen
Avatar
00 Stimmen

Sehr gut möglich dass derjenige der hübscher ist auch beliebter ist. So sind die Menschen.

Da Schönheit immer im Auge des Betrachters liegt wirst du aber auch von jedem eine andere Antwort bekommen. Und das ist auch gut so.
16.04.2021 um 15:04

AntwortenPositiv Negativ
Avatar
00 Stimmen

Aus eigener Erfahrung kann ich schreiben, dass sich viele unterschiedlich ausdrücken, aber immer dasselbe gemeint wird.

Eine_r die oder der mit mehrheitlicher Übereinstimmung zu den Hässlichen, Unattraktiven gezählt wird ist häufiger arm, krank, pathologisiert (hat psychiatrische Diagnosen d. h. sei geisteskrank), arbeitslos, bildungsfern, drogensüchtig, sozial und familiär ganz auf sich gestellt, hat ein erhötes Risiko Straftaten zu begehen und verurteilt zu werden etc.

Die Mehrheit gliedert solche Menschen und ich will meinen leider besonders Frauen die nicht den Männeransprüchen genügen bzw. sich diesen widersetzen oder den Verdacht von Dissidententum erahnen lassen (dazu reicht es meist schon eine kinderlose Frau zu sein oder mal kurz ohne Mann in Begleitung) zum 'unwerten Leben'. Dazu zählen auch einfach altgewordene Frauen, behindert(gemachte) usw.

Was mit diesem 'unwerten Leben' gemacht wurde und heute noch gemacht wird, da bekommt jede_r einen Einblick bei Peter Lehmanns Buch "Der Chemische Knebel". Kann ich nur empfehlen. Ich habe das Buch als Opfer von Diskriminierungen (Pathologisierung meiner Person und Ansichten, Gefühlsregungen etc. zählt dazu) gelesen.

Übrigens denke ich der oben erwähnte Negroni hat es noch gut, obwohl er ein 'asozialen' Gesicht hat. Was da die meisten Mädchen und Frauen ertragen müssen ist purer Terror tag ein und aus - vergleichbar mit dem Tierleid der zur Ausbeutung, Schlachtung, geborenen Tiere auch auf 'Bio'höfen.

Die meisten machen sich jedoch darüber lustig (auf RTL2 'Hartz und Herzlich' etc.) und über Menschen, die aufmerksam auf dieses Leid machen, damit es beendet wird.

Die Diskriminierung und Privilegisierung einer Person aufgrund ihres Erscheinungsbildes bzw. des Körperäußeren, nennt sich übrigens Lookismus. Es gibt erkennbare Ähnlichkeiten zum Rassismus, Speziesismus und zur Misogynie oder Misogynoir die Frauen äußerlich trifft als Objektifizierung oder Pornofizierung, Bodyshaming, Curlshaming, Fat- oder Skinnyshaming etc.

Da ich Lookismus und andere -ismen des Diskriminierungssystems per se als Ergänzungen zum eigentlichen Diskriminierungskern (Misogynie) betrachte würde ich eigentlich nur von >lookistischer Misogyn(oir)< schreiben. Da steckt auch schon rassistische Misogynie drinnen, von der selbst Frauenrechtsgruppen leider nicht unbefleckt sind. Generell gilt heute noch in den Kreisen der 'Feministinnen' wie anderswo auch die Schwarze als Außerirdische, Artfremde, Zurückgebliebene oder gar als Amazone, Männerhasserin etc.

Maskuline Lesben die schwarz sind haben es dann dreifach-schwer. Weil sie Frau sind, lesbisch und schwarz - und meistens bleibt es dabei auch nicht. Mir nach ist das keineswegs krank - die Norm dagegen schon. Aber leider stehe ich mit meiner Haltung am Rand.
30.04.2021 um 15:29

Positiv Negativ
Antworten
Antworten

Ähnliche Themen

Was sind Stehjeans?

Frage | 3 Antworten

Was muss ich machen

Frage | 2 Antworten

Lachen auf der Beerdigung

Frage | 1 Antwort

Wichtiger Hinweis

Bitte beachten Sie: Die Beiträge auf askingbox.de sind Beiträge von Nutzern und sollen keine professionelle Beratung ersetzen. Sie werden nicht von Unabhängigen geprüft und spiegeln nicht zwingend die Meinung von askingbox.de wieder. Mehr erfahren.

Jetzt mitmachen

Stellen Sie Ihre eigene Frage oder schreiben Sie Ihren eigenen Artikel auf askingbox.de. So gehts.