00 Stimmen

Fällt man durch die Führerscheinprüfung wenn ein Tier umkommt?

Frage von Gast | 05.06.2022 um 12:37

Hallo. Wenn der Fahrprüfer mit im Auto sitzt und ein Tier umgefahren wird ist man dann durch die Fahrprüfung gefallen oder ist das nicht rechtens?

AntwortenPositivNegativ
1Beste Antwort1 Stimme

Es gibt hier keine klare Regelung im Sinne von "wenn ein Tier angefahren wird, ist die Führerscheinprüfung in keinem Fall bestanden" oder "so und so viele Tiere sind okay".

Viel mehr liegt es im Ermessen des Fahrprüfers die Situation zu beurteilen. Und hier geht es in erster Linie um die Frage, ob richtig gehandelt wurde.

In Extrembeispielen wird die Frage eindeutig zu beantworten sein:

  • Falls ein Fahrschüler bewusst voll auf jeden Hund und jede Katze drauf hält, in Situationen wo man hätte bedenkenlos bremsen können, wird die Fahrprüfung vermutlich an dieser Stelle zu Ende sein - ohne Führerschein.
  • Wenn aber zum Beispiel überraschend aus dem Wald ein Reh vor das Auto springt und der Schüler sich absolut richtig verhält, alles tut, was man in dieser Situation tun kann und das Tier aber trotzdem dabei ums Leben kommt, wird es vermutlich weiter gehen.

Was aber in Grenzfällen passiert ist immer von der Situation und der Beurteilung des Prüfers abhängig.
05.06.2022 um 22:31

AntwortenPositiv Negativ
Antworten

Ähnliche Themen

Beruf als Wohnheimleiterin?

Offene Frage | 0 Antworten

Wichtiger Hinweis

Bitte beachten Sie: Die Beiträge auf askingbox.de sind Beiträge von Nutzern und sollen keine professionelle Beratung ersetzen. Sie werden nicht von Unabhängigen geprüft und spiegeln nicht zwingend die Meinung von askingbox.de wieder. Mehr erfahren.

Jetzt mitmachen

Stellen Sie Ihre eigene Frage oder schreiben Sie Ihren eigenen Artikel auf askingbox.de. So gehts.