0 0 Stimmen

Batch Skript abbrechen falls Datei nicht existiert

Frage von Gast | 06.08.2016 um 15:28 Uhr

Ich würde gerne bevor mein Windows Batch Script (.BAT) richtig Fahrt aufnimmt überprüfen, ob alle Dateien für die weiteren Befehle überhaupt vorhanden sind.

Daher möchte ich erreichen, dass das Skript sich einfach selbst beendet, wenn die Voraussetzungen und nötigen Dateien nicht vorhanden sind und verhindern, dass das Skript irgendwo halb fertig in der Mitte stehen bleibt.

Gibt es dafür irgendeine Möglichkeit? Kann mir jemand weiterhelfen?

AntwortenPositivNegativ

Stefan Trost

Profil anzeigen | Nachricht
Avatar
0Beste Antwort
0 Stimmen

Ob eine Datei existiert, kannst du mit "IF EXIST <Dateiname>" überprüfen. Um zu überprüfen, ob eine Datei nicht existiert, kannst du einfach "IF NOT EXIST". Mit "EXIT" brichst du die Ausführung deines Skripts ab.

In deinem Fall könntest Du also die folgende Zeile für jede erforderliche Datei hinzufügen:

IF NOT EXIST wichtigedatei.dat EXIT

Falls die Datei "wichtigedatei.dat" nicht existiert, wird der Befehl dahinter ausgeführt. Falls die Datei existiert, wird die nächste Zeile bearbeitet.
06.08.2016 um 17:05 Uhr

AntwortenPositiv Negativ
Antworten

Ähnliche Themen

Wichtiger Hinweis

Die Beiträge auf askingbox.de sind Beiträge von Nutzern und sollen keine professionelle Beratung ersetzen. Sie werden nicht von Unabhängigen geprüft und spiegeln nicht zwingend die Meinung von askingbox.de wieder. Mehr erfahren.

Jetzt mitmachen

Stellen Sie Ihre eigene Frage oder schreiben Sie Ihren eigenen Artikel auf askingbox.de. So gehts.