5 9 Stimmen

Delphi: Globale Variablen definieren

Tipp von Delphianer | 11.02.2013 um 08:39 Uhr

In diesem Tipp zeige ich euch, wie ihr am besten globale Variablen in Delphi definieren könnt, die dann von jeder Unit aus aufgerufen und benutzt werden können.

Eine erste Idee könnte es sein, eine Variable direkt in der Delphi Projekt Datei (DPR) zu definieren. Dies ist allerdings nicht ohne weiteres möglich, da es der Hierarchie von Delphi widerspricht.

Aus diesem Grund definieren wir uns einfach eine Unit, die ungefähr so aussehen kann:

unit globalvars;

interface

var
  globalstr: string;
  globalint: integer;

implementation

end.

Wir haben die Unit globalvars genannt, deswegen muss sie auch als globalvars.pas abgespeichert werden. Definiert haben wir die beiden Variablen globalstr und globalint, es lassen sich aber auch beliebige andere Variablen deklarieren.

Diese Unit können wir nun in jede andere Unit einschließlich unserer Projekt-Datei (DPR) einbinden, indem wir die Unit zu unsere USES-Liste hinzufügen:

uses
  globalvars;

Damit lassen sich die Variablen in jeder Unit global lesen und schreiben. Beispielsweise könnten wir eine Variable global in unserer DPR-Datei auf einen Wert setzen und diesen Wert dann in jeder beliebigen anderen Unit abfragen. Nutzen kann man dies zum Beispiel für globale Einstellungen, wie zum Beispiel Einstellungen, die die Sprache des Programms betreffen.

AntwortenPositivNegativ

Über den Autor

Avatar AutorDer Autor hat keine Kurzbeschreibung seines Profils angegeben.
Profil anzeigen | Nachricht

 

Ähnliche Themen

Delphi: JPEG Bild in TBitmap laden
Tutorial | 0 Kommentare
Delphi: Ordner umbenennen
Tutorial | 0 Kommentare

Wichtiger Hinweis

Die Beiträge auf askingbox.de sind Beiträge von Nutzern und sollen keine professionelle Beratung ersetzen. Sie werden nicht von Unabhängigen geprüft und spiegeln nicht zwingend die Meinung von askingbox.de wieder. Mehr erfahren.

Jetzt mitmachen

Stellen Sie Ihre eigene Frage oder schreiben Sie Ihren eigenen Artikel auf askingbox.de. So gehts.