10 16 Stimmen

Taschentücher in der Papiertonne, im Biomüll oder Restmüll entsorgen?

Frage von Gast | 21.09.2014 um 14:15 Uhr

Ich bin ein großer Freund von Mülltrennung und Recycling. Obwohl ich nun schon seit Jahren die Trennung von Müll und Wertstoffen vorbildlich mit Freude praktiziere, stoße ich auch heute noch immer wieder an meine Grenzen.

Kürzlich gab es in meiner Familie zum Beispiel eine Diskussion darüber, wie Taschentücher (Tempos, Zewa, Küchentücher) korrekt entsorgt werden.

Wir fanden Argumente für die Papiertonne (Altpapier), die Biotonne aber auch für die schwarze/graue Tonne (Restmüll). Was ist korrekt? Wohin gehört das benutzte Taschentuch?

AntwortenPositivNegativ

Mopsi99

Profil anzeigen | Nachricht
Avatar
7Beste Antwort
11 Stimmen

Mein Müllentsorger empfiehlt, Taschentücher in den Restmüll zu werfen. Ich habe aber auch schon von anderen Entsorgern gehört, die die Biotonne empfohlen haben. Die blaue Tonne (Papiertonne) ist definitiv nicht zu empfehlen.

Taschentücher enthalten oft Viren und Bakterien und da ist es besser, diese in der Müllverbrennungsanlage über den Restmüll zu entsorgen anstatt das vielleicht Menschen, die den Müll per Hand sortieren müssen, noch damit in Kontakt kommen. Schließlich wird Toilettenpapier ja auch nicht im Altpapier entsorgt.

Wenn man von den Krankheitserregern absieht, wäre es aber sicherlich auch denkbar, dass sich Taschentücher zusammen mit dem Biomüll zersetzen.
21.09.2014 um 15:00 Uhr

AntwortenPositiv Negativ
Antworten

Ähnliche Themen

Bei Schnupfen Geld sparen
Tipp | 0 Kommentare

Wichtiger Hinweis

Die Beiträge auf askingbox.de sind Beiträge von Nutzern und sollen keine professionelle Beratung ersetzen. Sie werden nicht von Unabhängigen geprüft und spiegeln nicht zwingend die Meinung von askingbox.de wieder. Mehr erfahren.

Jetzt mitmachen

Stellen Sie Ihre eigene Frage oder schreiben Sie Ihren eigenen Artikel auf askingbox.de. So gehts.