1 1 Stimme

Rechtsschutzversicherung: Wie schalte ich einen Anwalt ein?

Frage von Gast | 06.09.2013 um 12:52 Uhr

Ich bin rechtsschutzversichert und überlege, diese Versicherung bald in Anspruch zu nehmen.

Was aber muss ich nun genau tun, damit die Versicherung hinterher auch den Anwalt bezahlt? Kann mir jemand dazu etwas genaueres sagen? Oder soll ich einfach zum Anwalt gehen und anschließend der Versicherung die Rechnung übergeben?

Bislang habe ich meine Rechtsschutzversicherung nicht in Anspruch genommen und weiß daher überhaupt nicht Bescheid.

AntwortenPositivNegativ

Larosso

Profil anzeigen | Nachricht
Avatar
1Beste Antwort
1 Stimme

Auf keinen Fall erst zum Anwalt gehen! Du musst zunächst klären, ob in deinem konkreten Fall überhaupt Versicherungsschutz besteht. Das kann je nach Vertrag und Angelegenheit ganz unterschiedlich sein.

Aus diesem Grund musst du zuerst bei deiner Versicherung anfragen und dir von der Versicherung das okay geben lassen. Manchmal wird dir dann sogar ein konkreter Anwalt vorgeschlagen. Am besten fragst du bei deiner Versicherung nach, wie in deinem konkreten Fall vorzugehen ist.

Solltest du nicht zuerst zu Versicherung gehen, kann es schnell passieren, dass du auf den Kosten sitzen bleibst, falls die Versicherung dann hinterher doch nicht bezahlt.
06.09.2013 um 19:34 Uhr

AntwortenPositiv Negativ
Antworten

Ähnliche Themen

Wichtiger Hinweis

Die Beiträge auf askingbox.de sind Beiträge von Nutzern und sollen keine professionelle Beratung ersetzen. Sie werden nicht von Unabhängigen geprüft und spiegeln nicht zwingend die Meinung von askingbox.de wieder. Mehr erfahren.

Jetzt mitmachen

Stellen Sie Ihre eigene Frage oder schreiben Sie Ihren eigenen Artikel auf askingbox.de. So gehts.