00 Stimmen

Median bestimmen für gerade Anzahl von Werten

Frage von Gast | 22.02.2014 um 23:11

Den Median bestimmt man ja normalerweise so, dass man alle Werte nach ihrer Größe sortiert und der mittlere Wert in dieser Rangfolge ist dann der Median.

Wenn wir also zum Beispiel die Werte 5, 3, 1, 7, 2 haben, würden wir diese sortieren (1, 2, 3, 5, 7) und der Median wäre dann 3.

Dieses Prinzip funktioniert aber nur bei einer ungeraden Anzahl von Werten. Haben wir eine gerade Anzahl von Werten wie 1, 2, 3, 5 käme als mittlerer Wert ja sowohl die 2 als auch die 3 in Frage.

Was macht man in diesem Fall (außer hoffen dass beide mittleren Werte gleich sind)? Oder geht der Median nur wenn wir eine ungerade Anzahl von Werten haben?

AntwortenPositivNegativ
Avatar
1Beste Antwort1 Stimme

Normalerweise nimmt man bei einer geraden Anzahl von Werten den Mittelwert der beiden mittleren Werte.

Also in deinem Fall für die Zahlen 1, 2, 3, 5 sind die beiden mittleren Werte 2 und 3 und der Mittelwert aus den beiden ist (2+3)/2 = 2,5. Und das ist dann der Median.

Wenn der Median allerdings unbedingt auch in der Stichprobe/in den Werten vorkommen muss, kann man auch den Obermedian (hier 3) oder den Untermedian (hier 2) bestimmen indem man den nächstbesten Wert aus der Stichprobe nimmt. Aber wie gesagt, normalerweise nimmt man den Mittelwert der beiden mittleren Werte.
22.02.2014 um 23:32

AntwortenPositiv Negativ
Antworten

Ähnliche Themen

Wichtiger Hinweis

Bitte beachten Sie: Die Beiträge auf askingbox.de sind Beiträge von Nutzern und sollen keine professionelle Beratung ersetzen. Sie werden nicht von Unabhängigen geprüft und spiegeln nicht zwingend die Meinung von askingbox.de wieder. Mehr erfahren.

Jetzt mitmachen

Stellen Sie Ihre eigene Frage oder schreiben Sie Ihren eigenen Artikel auf askingbox.de. So gehts.