0 0 Stimmen

Fieber messen: Unterm Arm oder im Popo?

Frage von Gast | 08.06.2016 um 11:25 Uhr

Vor kurzem hatte ich richtig Fieber und war ganz erschrocken. Der Grund war folgender: Ich fühlte mich schon sehr komisch, so schlapp und müde und vor allem sehr warm. Ich habe daraufhin mal mein Thermometer raus geholt und Fieber gemessen.

Mein Fieberthermometer - gemessen unter dem Arm - zeigte daraufhin 38 °C. Das ist für mich normalerweise eigentlich nicht sehr hoch, aber ich fühlte mich richtig schlimm.

Deswegen habe ich meine Mutter angerufen. Die meinte sofort, ich solle das wie früher in meinen Hintern schieben… Mhh ja, nach langem Überlegen habe ich das dann auch tatsächlich mal gemacht.

Dort wurden mir dann allerdings stolze 39,4 Grad Celsius angezeigt! Nun gut, das ist dann doch eine Temperatur, die meine Symptome erklärt! Aber warum sind da solche Unterschiede? Wieso erhalte ich andere Werte, je nachdem ob ich im Po oder unter den Armen messe?

AntwortenPositivNegativ

Schwester Marion

Profil anzeigen | Nachricht
Avatar
0Beste Antwort
0 Stimmen

Vom Prinzip her ist das leicht zu erklären. Unter dem Arm misst du nur deine Körperschalen-Temperatur. Die ist immer etwas „kälter“ im Gegensatz zu der Temperatur, die du messen würdest, wenn du im inneren des Körpers direkt die Körperkern-Temperatur messen würdest.

Das ist wie mit der Sonne auch. Umso weiter man nach außen an die Oberfläche geht, desto kälter wird es. Klar ist es außen auch noch sehr heiß, aber innen ist die Sonne sehr viel heißer.

Von außen kommen ja auch immer bestimmte Faktoren dazu, die die Temperatur verändern können. Daher sollte beim Fiebermessen immer die Temperatur im Körperkern gemessen werden. Diese Temperatur findest du neben der Po-Messung auch mit dem Ohrthermometern im Ohr.
08.06.2016 um 22:41 Uhr

AntwortenPositiv Negativ
Antworten

Ähnliche Themen

Was unterm Rock tragen?
Frage | 6 Antworten

Wichtiger Hinweis

Die Beiträge auf askingbox.de sind Beiträge von Nutzern und sollen keine professionelle Beratung ersetzen. Sie werden nicht von Unabhängigen geprüft und spiegeln nicht zwingend die Meinung von askingbox.de wieder. Mehr erfahren.

Jetzt mitmachen

Stellen Sie Ihre eigene Frage oder schreiben Sie Ihren eigenen Artikel auf askingbox.de. So gehts.