55 Stimmen

Fußball EM: Bisherige Austragungsorte

Info von NewShower | Letztes Update am 12.07.2021 | Erstellt am 30.01.2016

In dieser Tabelle habe ich alle bisherigen Austragungsländer der Fußball-Europameisterschaft seit der ersten Fußball EM im Jahre 1960 in Frankreich aufgeführt.

JahrGastgeberTeilnehmerSpieleOrteEuropameister
1960Frankreich442Sowjetunion
1964Spanien442Spanien
1968Italien453Italien
1972Belgien444Deutschland
1976Jugoslawien442Tschechoslowakei
1980Italien8144Deutschland
1984Frankreich8157Frankreich
1988Deutschland8158Niederlande
1992Schweden8154Dänemark
1996England16318Deutschland
2000Belgien Niederlande16318Frankreich
2004Portugal163110Griechenland
2008Österreich Schweiz16318Spanien
2012Polen Ukraine16318Spanien
2016Frankreich245110Portugal
2020Europa245111Italien
2024Deutschland245110?

Neben dem Austragungsjahr und dem jeweiligen Gastgeber beziehungsweise Gastgeberland findet ihr auch Informationen zur Anzahl der teilnehmenden Länder, der ausgetragenen Spiele, der Spielorte (Stadien) sowie des jeweiligen Gewinners und Europameisters des jeweiligen Jahres.

Anmerkung: Deutschland meint in den Jahren 1972, 1980 und 1988 nur die Bundesrepublik Deutschland. Die DDR nahm nicht teil.

Besonderheiten bei der Europameisterschaft 2020

Zwei Besonderheiten gab es bei der Europameisterschaft 2020: Einerseits wurde die EM aufgrund der Corona-Pandemie verschoben und erst im Jahr 2021 ausgetragen. Andererseits war es die erste Europameisterschaft, die statt in einem oder zwei Gastgeberländern über ganz Europa verteilt gespielt wurde.

Die beteiligten Länder und Städte waren: England (London), Deutschland (München), Italien (Rom), Spanien (Sevilla), Russland (Sankt Petersburg), die Niederlande (Amsterdam), Aserbaidschan (Baku), Dänemark (Kopenhagen), Schottland (Glasgow), Ungarn (Budapest) sowie Rumänien (Bukarest).

Für die ursprünglich für 2020 geplante Europameisterschaft waren zunächst die folgenden 13 Spielorte vorgesehen: Deutschland (Allianz Arena, München), England (Wembley-Stadion, London), Dänemark (Kopenhagen), Ungarn (Budapest), Italien (Olympiastadion Rom), Schottland (Hampden Park, Glasgow), Aserbeidschan (Baku), Belgien (Brüssel), die Niederlande (Amsterdam Arena), Spanien (San Mamés, Bilbao), Irland (Aviva Stadium, Dublin), Russland (Krestowskij-Stadion, St. Petersburg) und Rumänien (Arena Națională, Bukarest). Wegen der Corona Pandemie sind dann aber letztendlich nur noch die zuvor genannten 11 Spielorte geblieben.

AntwortenPositivNegativ

Über den Autor

AvatarDer Autor hat keine Kurzbeschreibung seines Profils angegeben.
Profil anzeigen

 

Ähnliche Themen

Wichtiger Hinweis

Bitte beachten Sie: Die Beiträge auf askingbox.de sind Beiträge von Nutzern und sollen keine professionelle Beratung ersetzen. Sie werden nicht von Unabhängigen geprüft und spiegeln nicht zwingend die Meinung von askingbox.de wieder. Mehr erfahren.

Jetzt mitmachen

Stellen Sie Ihre eigene Frage oder schreiben Sie Ihren eigenen Artikel auf askingbox.de. So gehts.