8 12 Stimmen

HTML Quelltext im Android Smartphone Browser anzeigen

Info von Anja Proggy | 11.06.2014 um 15:47 Uhr

Als Web-Entwickler bin ich natürlich stets an dem dahinter steckenden Quellcode interessiert, wenn ich auf eine spannende Website treffe. Und das nicht nur am Desktop Computer zuhause!

Auch wenn ich mit meinem Smartphone durch das Internet surfe, möchte ich manchmal einen Blick in den Source Code werfen.

Zunächst dachte ich, das wäre nicht möglich. Ich dachte, die Entwickler haben keine Möglichkeiten vorgesehen, ins HTML zu schauen. Was alles sehr zu der derzeitigen Entwicklung passt, die Nutzer immer unwissender und weiter weg von den technischen Details zu lotsen. Jedoch genug der Vorrede. Hier sind die Möglichkeiten.

Firefox

Für den mobilen Android Firefox gibt es eine praktische Erweiterung "View Source Mobile". Nachdem man das Add-On installiert hat, ist das normale Menü um den Eintrag "View Source" ergänzt. Hier ist der Link zum Add-On.

Chrome

Auch mit Chrome ist das Anzeigen des Quelltextes möglich. Dazu kann man in der Adressleiste der normalen Internetadresse einfach "view-source:" voranstellen. Also zum Beispiel "view-source:http://www.example.com" um das HTML von example.com anzuzeigen. Der der Trick funktionieren übrigens auch mit Firefox, Syntax-Highlighting mit eingeschlossen.

Javascript Lösung

Sollten die anderen Methoden versagen, hilft immer noch der Rückgriff auf die Java Skript Lösung:

javascript:alert(document.getElementsByTagName('html')[0].innerHTML);

Wenn man dies in die Adressleiste eingibt, wird der HTML Code angezeigt.

Solltet ihr noch andere Möglichkeiten kennen, schreibt sie einfach in die Kommentare.

AntwortenPositivNegativDatumStimmen
00 Stimmen

Richtigstellung.

Ich habe gestern aus Versehen von meinem Phone aus Ihren Beitrag mit "negativ" bewertet (zu dicke Finger).

Dabei ist Ihre Javascript-Lösung genial.

Schönen Dank dafür.
15.03.2015 um 18:02 Uhr

AntwortenPositiv Negativ
33 Stimmen

Danke für den Javascript-Code. Wenn man daraus ein Lesezeichen macht, spart man sogar die Tipparbeit. Das nennt sich dann Bookmarklet.
25.04.2015 um 13:41 Uhr

AntwortenPositiv Negativ
00 Stimmen

Die Lösung für Chrome funktioniert auch für den Samsung Standard Browser. Danke für den klasse Hinweis.
19.08.2015 um 21:23 Uhr

AntwortenPositiv Negativ
Antworten

Über den Autor

Avatar AutorDer Autor hat keine Kurzbeschreibung seines Profils angegeben.
Profil anzeigen | Nachricht

 

Ähnliche Themen

Wichtiger Hinweis

Die Beiträge auf askingbox.de sind Beiträge von Nutzern und sollen keine professionelle Beratung ersetzen. Sie werden nicht von Unabhängigen geprüft und spiegeln nicht zwingend die Meinung von askingbox.de wieder. Mehr erfahren.

Jetzt mitmachen

Stellen Sie Ihre eigene Frage oder schreiben Sie Ihren eigenen Artikel auf askingbox.de. So gehts.