0 0 Stimmen

Woher kommt die Form von Eiern?

Frage von Albert2000 | 03.02.2012 um 18:49 Uhr

Ganz gleich ob Hühnereier, Amseleier, Straußeier, Schildkröteneier oder die Eier der vielen Vogelarten -  Eier haben eigentlich immer diese ovale, etwas gestauchte Eierform! Woher kommt das über die vielen Arten hinweg? Eier könnten auch einfach nur rund sein.

AntwortenPositivNegativDatumStimmen

Chematik

Profil anzeigen | Nachricht
Avatar
00 Stimmen

Eier sind zunächst weich im Inneren des Tieres und verhärten durch Kalkablagerungen erst mit der Zeit. Dabei wird das Ei durch die umliegenden Muskeln immer weiter zusammen gedrückt. Und da das Ei den Weg nach draußen sucht, wird es mehr an der oberen Seite zusammen gedrückt als an der unteren. Deswegen ist die Unterseite, die auch zuerst rauskommt, runder als die Oberseite.
05.02.2012 um 15:40 Uhr

AntwortenPositiv Negativ

Albert E

Profil anzeigen | Nachricht
Avatar
11 Stimme

Das eierförmige oder in der Fachsprache ovoide Ei hat evolutionär gesehen einige Vorteile, so dass er sich wohl aus diesem Grund durchgesetzt hat. Zunächst ergibt sich natürlich ein Vorteil beim Legen der Eier. Die Rundung ermöglicht es, die Eier zu legen, ohne sich dabei zu verletzen. Gleichzeitig ist bei geringer Oberfläche der Platz im Ei nahezu maximal. Zwar wäre das Verhältnis bei runden Eiern noch besser, aber dann müsste der Umfang des Eis viel größer sein, unter Umständen zu groß, um das Ei zu legen.

Aus diesem nahezu optimalen Verhältnis zwischen Oberfläche und Inhalt resultiert auch, dass das ein nicht so schnell abkühlt (große Oberfläche gibt viel Temperatur ab) und so die Überlebenschancen steigen. Außerdem lassen sich Eier dieser Form gut und platzsparend im Nest anordnen, da die Zwischenräume minimal werden. Auch das verringert den Wärmeverlust.

Einen weiteren Vorteil kann jeder beim Kochen oder Backen nachvollziehen. Stellt euch vor die Eier wären rund. Dadurch würden vielmehr Eier auf dem Küchenboden landen und zerstört werden. Genau dieser Vorteil ist auch ein Vorteil im Nest. Runde Eier würden viel leichter aus dem Nest heraus rollen, während eierförmige Eier im Kreis rollen, bis sie irgendwann zur Ruhe gekommen sind. Allein schon aus diesem Grund sollten Tiere mit ovalen Eiern mehr Nachkommen erzeugen als Tiere mit runden Eiern. Und auch dadurch kann sich diese Form durchgesetzt haben.
07.02.2012 um 14:10 Uhr

AntwortenPositiv Negativ
00 Stimmen

Es gibt auch runde Eier. Aber soweit ich weiß ist das nur der Fall bei weichen Eiern, die dadurch eben nicht das Problem haben, zunächst durch einen engen Gang hinaus zu müssen. Nehmen wir zum Beispiel die Eier von Fischen oder von Fröschen. Froschlaich ist zunächst ziemlich klein und eingequetscht und quillt dann im Wasser zu einer perfekten Rundung aus.
07.02.2012 um 20:02 Uhr

AntwortenPositiv Negativ
Antworten

Ähnliche Themen

Was ist der Cyber Monday?
Frage | 1 Antwort

Wichtiger Hinweis

Die Beiträge auf askingbox.de sind Beiträge von Nutzern und sollen keine professionelle Beratung ersetzen. Sie werden nicht von Unabhängigen geprüft und spiegeln nicht zwingend die Meinung von askingbox.de wieder. Mehr erfahren.

Jetzt mitmachen

Stellen Sie Ihre eigene Frage oder schreiben Sie Ihren eigenen Artikel auf askingbox.de. So gehts.