0 0 Stimmen

2 Tricks: Wie man Hunde und Katzen wiegen kann

Tipp von Mopsi99 | 23.08.2013 um 14:54 Uhr

Große Haustiere wie Hunde oder Katzen lassen sich unter normalen Bedingungen kaum dazu bewegen, auf einer Waage ruhig zu halten. Wer dennoch das Gewicht von seinem Hund, seiner Katze oder seinem sonstigen Haustier bestimmen möchte, muss sich schon einem Trick bedienen. Ich habe euch heute zwei solcher Tricks mitgebracht, die garantiert leicht funktionieren.

Trick 1: Der Arm

Für diesen Trick brauchen Sie nur sich selber, das Tier und eine Waage. Nehmen Sie Ihr Haustier auf den Arm, halten Sie es fest, steigen Sie zusammen mit Ihrem Tier auf die Waage. Anschließend wiegen Sie sich selber ohne Begleitung. Um das Gewicht des Tieres zu ermitteln, müssen Sie lediglich den einen Wert von dem anderen Wert abziehen. Wenn Sie zum Beispiel mit dem Tier zusammen 87 kg wiegen und ohne das Tier 84 kg, so wiegt Ihr Haustier 3 kg.

Trick 2: Die Box

Falls Ihr Hund oder Ihre Katze zu wild ist und sich nicht auf dem Arm halten lässt, hilft sicherlich unser zweiter Trick weiter. Sperren Sie Ihr Tier in eine Tragebox und wiegen Sie das Tier zusammen mit der Box. Anschließend können Sie wieder das Gewicht Ihres Haustieres ermitteln, indem Sie das Gewicht der Box von dem Gesamtgewicht abziehen.

AntwortenPositivNegativ

Über den Autor

Avatar AutorDer Autor hat keine Kurzbeschreibung seines Profils angegeben.
Profil anzeigen | Nachricht

 

Ähnliche Themen

Was brauchen Katzen?
Frage | 1 Antwort
Tipp: Kabel entwirren
Tipp | 1 Kommentar

Wichtiger Hinweis

Die Beiträge auf askingbox.de sind Beiträge von Nutzern und sollen keine professionelle Beratung ersetzen. Sie werden nicht von Unabhängigen geprüft und spiegeln nicht zwingend die Meinung von askingbox.de wieder. Mehr erfahren.

Jetzt mitmachen

Stellen Sie Ihre eigene Frage oder schreiben Sie Ihren eigenen Artikel auf askingbox.de. So gehts.