167 181 Stimmen

Mobilfunk: Was bedeuten GSM, GPRS, EDGE, UMTS, HSPA und LTE?

Info von E-Bastler | Letztes Update am 07.03.2018 | Erstellt am 13.11.2012

Im Mobilfunk begegnen einem häufig die Begriffe GSM, GPRS, EDGE, UMTS, HSPA und LTE. Diese Begriffe bezeichnen unterschiedliche Standards der Datenübertragung und machen sich für den Handy Nutzer hauptsächlich in einer unterschiedlichen Datenübertragungsrate bemerkbar. In dieser Tabelle habe ich ich die verschiedenen Standards gegenübergestellt:

AbkürzungNameDownloadUploadDisplay
GSMGlobal System for Mobile Communications14,4 Kbit/s14,4 Kbit/s2G
GPRSGeneral Packet Radio Service53,6 Kbit/s26,8 Kbit/sG
EDGEEnhanced Data Rate for GSM Evolution217,6 Kbit/s108,8 Kbit/sE
UMTSUniversal Mobile Telelcommunication Service384 Kbit/s128 Kbit/s3G
HSPAHigh Speed Packet Access7,2 Mbit/s3,6 Mbit/sH
HSPA+Evolved High Speed Packet Access Release 614,4 Mbit/s5,76 Mbit/sH+
HSPA+Evolved High Speed Packet Access Release 721,1 Mbit/s oder 28,0 Mbit/s11,5 Mbit/sH+
HSPA+Evolved High Speed Packet Access Release 842,2 Mbit/s11,5 Mbit/sH+
HSPA+Evolved High Speed Packet Access Release 984,4 Mbit/s11,5 Mbit/sH+
HSPA+Evolved High Speed Packet Access Release 10168,8 Mbit/s23,0 Mbit/sH+
LTELong Term Evolution100 Mbit/s50 Mbit/s4G
LTE-ALTE Advanced1 Gbit/s500 Mbit/s4G
5G5th Generation Wireless Systems20 Gbit/s10 Gbit/s5G

In der Spalte "Name" findet Ihr den langen Namen, für den die jeweilige Abkürzung steht. Unter "Download" und "Upload" die maximalen Geschwindigkeiten, die mit den Standards im Download und Upload erreichbar sind. Unter "Display" seht ihr, wie der Standard normalerweise im Handy in der Statuszeile angezeigt wird, wenn ihr mit dem entsprechenden Netz verbunden seit.

Anmerkung zu HSPA: Der Standard HSPA (High Speed Packet Access) gliedert sich in High Speed Downlink Packet Access (HSDPA) für den Download und High Speed Uplink Packed Access (HSUPA) für den Upload von Daten.

Anmerkung zu HSPA+: Wie man sehen kann gibt es bei der Entwicklung von HSPA+ verschiedene Versionen (Releases), die mit einer Verbesserung der Geschwindigkeit einhergingen. Technisch wird dies zum Beispiel durch das Verwenden höherer Modulationsverfahren, durch die Kanalbündelung mehrerer Zellen/Basisstationen (Dual-Carier, Dual Cell HSDPA) und das Verbinden mit mehreren Antennen ("multiple input and multiple output, MIMO Verfahren) ermöglicht. Natürlich ist es in der Praxis schwierig, derartige Geschwindigkeiten auch wirklich zu erreichen. Möglich ist dies eigentlich nur unter besten Bedingungen, zum Beispiel wenn man alleine in einer Funkzelle ist. Man sollte sich also besser an den Geschwindigkeiten bei Release 6 oder Release 7 orientieren, wenn man ein H+ im Display sieht.

Entwicklung der Standards und Netze

Zu Beginn des digitalen Handyzeitalters gab es nur das GSM-Netz als Nachfolger für analoge Systeme. Deswegen nennt man GSM auch 2G, die zweite Generation. Nach und nach entwickelten sich dann neue, bessere und schnellere Systeme. GPRS und EDGE benutzen auch das GSM-Netz, die höheren Geschwindigkeiten von EDGE kommen durch eine verbesserte Technik zustande. Die dritte Netz-Generation ist UMTS (3G). Auf das 3G-Netz setzen wiederum die Verbesserungen HSPA (H) und HSPA+ (H+) auf, die schnellere Übertragungsraten im 3G-Netz ermöglichen. Zuletzt wurde die vierte Generation LTE (4G) vorgestellt, die erneut eine deutliche Steigerung der Übertragungsraten möglich macht.

In der Theorie sind in den einzelnen Standards meist auch höhere Übertragungsraten technisch möglich, in der Praxis wird man oftmals nicht einmal die Werte aus der Tabelle erreichen, da selten Idealbedingungen gegeben sind.

AntwortenPositivNegativDatumStimmen
2426 Stimmen

Danke für die tolle Tabelle :-)

So eine Aufstellung hab ich schon seit geraumer Zeit gesucht. Nun hört endlich das Rätselraten über die Bedeutung auf :-)
07.06.2015 um 09:43 Uhr

AntwortenPositiv Negativ
57 Stimmen

Sehr cool... 

Danke.
22.07.2015 um 22:37 Uhr

AntwortenPositiv Negativ
13 Stimmen

Super, herzlichen Dank für die ausführlichen Infos.

Nun: Bei mir steht 3G, was eine schnellere Übertragungsrate bedeutet. Aber: bei mir kommen weder Mails an, noch kann ich versenden oder Abfragen im Internet starten. Es heißt immer "Verbindung mit dem Server nicht möglich" oder "Sie haben aktuelle keine Internet-Verbindung".

??? - mit Flatrate sollte ich überall und jederzeit Empfang haben. Einstellungen sind entsprechend erfolgt, ich habe Paketdaten gewählt.

Bin am Ende meines Lateins :-(
11.11.2015 um 12:02 Uhr

AntwortenPositiv Negativ

SmartUser

Profil anzeigen | Nachricht
Avatar
418 Stimmen

Eröffne bitte ein neues Thema mit einer neuen Frage. Hier gehts ja um etwas ganz anderes als um Verbindungsprobleme.

Hier wird niemand nach einer Antwort auf deine Frage suchen.
12.11.2015 um 01:46 Uhr

Positiv Negativ
35 Stimmen

Vielen Dank für die tolle Übersicht. Als Ergänzung Vielleicht noch: Steht noch zusätzlich zu den oberen Buchstaben ein "R" in der Anzeige bedeutet das Roaming.
19.01.2016 um 16:50 Uhr

AntwortenPositiv Negativ
-11 Stimme

Super, einfach, übersichtlich und prägnant. Danke war echt hilfreich.

Ich glaub auch das im Regelfall vielleicht die Hälfte des Möglichen erreicht wird.
10.02.2016 um 18:00 Uhr

AntwortenPositiv Negativ
22 Stimmen

Die meisten Mobilfunkanbieter verlieren in Ihren Angeboten über diese Sachen kein Wort. Man kann daheim mit seinem Handy Musik streamen, Videos hoch- und runterladen, simsen und natürlich auch telefonieren, wenn alles über den Router läuft. Außerhalb geht das meist nicht. Oftmals kann man nicht einmal telefonieren, weil kein Netz vorhanden ist. Ist man zu Hause und der Router eingeschaltet treffen dann die Nachrichten wieder ein und über WhatsApp die vielen Videos. Man ist das eine Abzocke.
17.11.2016 um 00:36 Uhr

AntwortenPositiv Negativ
00 Stimmen

Was ich auch schon beobachtet habe, ist dass des öfteren "4G+" bei mir in der Benachrichtigungsleiste steht. Soll wohl für die Geschwindigkeit "LTE Max" stehen.
13.03.2017 um 12:42 Uhr

AntwortenPositiv Negativ
Antworten

Über den Autor

Avatar AutorDer Autor hat keine Kurzbeschreibung seines Profils angegeben.
Profil anzeigen | Nachricht

 

Ähnliche Themen

Wichtiger Hinweis

Die Beiträge auf askingbox.de sind Beiträge von Nutzern und sollen keine professionelle Beratung ersetzen. Sie werden nicht von Unabhängigen geprüft und spiegeln nicht zwingend die Meinung von askingbox.de wieder. Mehr erfahren.

Jetzt mitmachen

Stellen Sie Ihre eigene Frage oder schreiben Sie Ihren eigenen Artikel auf askingbox.de. So gehts.