00 Stimmen

Wie wird mein Kind auch nachts trocken?

Frage von Gast | 27.05.2016 um 12:49

Unsere Tochter ist jetzt 2 Jahre und 7 Monate alt. Seit gut drei Monaten ist sie tagsüber trocken und sagt auch, wenn sie zur Toilette muss.

Nachts allerdings macht sie immer noch Pipi ins Bett. Kann ich irgendwas machen um sie dabei noch zu unterstützen? Sie schämt sich danach immer so und man merkt, dass sie sich total unwohl fühlt.

AntwortenPositivNegativ
Avatar
0Beste Antwort0 Stimmen

Bei unserer Tochter war es ähnlich. Ich kenne eure Rituale leider nicht aber ich kann dir kurz schildern, wie es bei uns so aussah.

Unsere Tochter hat abends immer noch ein Schluck Wasser getrunken bevor sie Zähneputzen war. Danach gab es auch nichts mehr. Sie ging dann immer Zähne putzen und hat sich umgezogen und ins Bett gelegt. Wir haben dann immer ein Handtuch doppelt gelegt, an die Stelle an der ihr Unterleib liegt. Meine Schwester hat bei ihren Kindern immer diese Unterlagen aus dem Krankenhaus genommen.

Je nachdem wann unsere Tochter ins Bett gegangen ist, habe ich sie so im 4-Stunden-Takt auf die Toilette gesetzt. Naja, manchmal auch nur einmal in der Nacht, je nachdem wie müde ich war. Das haben wir dann ein paar Wochen so gemacht und dann ging es fast von alleine.
27.05.2016 um 13:09

AntwortenPositiv Negativ
Antworten

Ähnliche Themen

Wichtiger Hinweis

Bitte beachten Sie: Die Beiträge auf askingbox.de sind Beiträge von Nutzern und sollen keine professionelle Beratung ersetzen. Sie werden nicht von Unabhängigen geprüft und spiegeln nicht zwingend die Meinung von askingbox.de wieder. Mehr erfahren.

Jetzt mitmachen

Stellen Sie Ihre eigene Frage oder schreiben Sie Ihren eigenen Artikel auf askingbox.de. So gehts.