00 Stimmen

OpenOffice: Bedeutung von grau hinterlegten Leerzeichen und Bindestrichen

Frage von Gast | 30.01.2018 um 12:54

Ich habe von einem Kollegen ein OpenOffice-Dokument mit der Dateiendung ODT (Open Document Text) erhalten.

Darin finden sich einige merkwürdige Leerzeichen und Bindestriche, die mit grauer Farbe hinterlegt sind. Ich habe mir diese Zeichen schon etwas genauer angesehen, aber kann nicht herausfinden, was es damit auf sich hat. Beim Drucken wird die Farbe nicht angezeigt, hier sehen die Zeichen aus wie ein ganz normales Leerzeichen oder ein ganz normaler Bindestrich. Ebenso scheinen die Zeichen nicht mit einer Hintergrundfarbe/Markierung versehen zu sein. Die Farbe scheint unabhängig vom Highlighting zu sein.

Kann mir jemand erklären, was diese mysteriösen Zeichen sind?

AntwortenPositivNegativ
Avatar
3Beste Antwort3 Stimmen

OpenOffice kennzeichnet geschützte Leerzeichen und Bindestriche mit einem grauen Hintergrund.

Bei geschützten Leerzeichen und Bindestrichen handelt es sich um Zeichen, nach denen kein Zeilenumbruch erlaubt ist. Wenn du in eine Zeile hineinschreibst, an deren Ende ein geschütztes Leerzeichen oder ein geschützter Bindestrich zwischen zwei Wörtern steht, wirst du sehen, dass OpenOffice die beiden mit diesem Zeichen verbundenen Wörter immer zusammen in eine neue Zeile umbricht und nie trennt.

Der Sinn dieser Zeichen besteht darin, zusammengehörige Wörter wie beispielsweise Zahlen, chemische Formeln oder feststehende Begriffe zusammen zu halten. In OpenOffice kannst du ein geschütztes Leerzeichen mit STRG + Shift + Leertaste eingeben, einen geschützten Bindestrich mit STRG + Shift + Bindestrich.
30.01.2018 um 13:22

AntwortenPositiv Negativ
Antworten

Ähnliche Themen

Wichtiger Hinweis

Bitte beachten Sie: Die Beiträge auf askingbox.de sind Beiträge von Nutzern und sollen keine professionelle Beratung ersetzen. Sie werden nicht von Unabhängigen geprüft und spiegeln nicht zwingend die Meinung von askingbox.de wieder. Mehr erfahren.

Jetzt mitmachen

Stellen Sie Ihre eigene Frage oder schreiben Sie Ihren eigenen Artikel auf askingbox.de. So gehts.